Ein of­fe­nes Ohr für die Er­in­ne­run­gen in Ro­then­stein

Per­sön­li­che Ge­schich­ten aus der Ge­mein­de will das Ehe­paar Man­they durch Er­zäh­lun­gen äl­te­rer Be­woh­ner auf­schrei­ben

Ostthüringer Zeitung (Stadtroda) - - Saale-holzland - Von Kat­ja Dörn

Ro­then­stein. „Hät­te ich doch nur mei­ne Groß­el­tern ge­fragt!“

Die­sen Satz stöh­nen ei­ni­ge Ge­ne­ra­tio­nen aus, wenn sie das Ver­gan­ge­ne nicht mehr zu­sam­men be­kom­men. Und so wer­den von Ge­schich­ten und Er­in­ne­run­gen nur Bruch­stü­cke über­lie­fert, die mit der Zeit schließ­lich ganz zer­brö­seln.

Christine und Fred Man­they wol­len das Schwei­gen bre­chen. Die bei­den Au­to­ren ha­ben sich ein neu­es Pro­jekt er­dacht, das Er­leb­nis­er­zäh­lun­gen äl­te­rer Bür­ger der Ge­mein­de Ro­then­stein für die Nach­welt er­hält.

Be­kannt­heit ha­ben die pen­sio­nier­ten Päd­ago­gen schon mit den hei­te­ren Adel­bert-Er­zähl­chen und ih­ren drei Chro­ni­ken zu Ro­then­stein und Oel­knitz er­langt. Wäh­rend sie sich bei Letz­te­rem vor al­lem durch Qu­el­len in Schrift­form ra­cker­ten, steckt dies­mal viel Über­zeu­gungs­ar­beit und Zu­hö­ren drin.

„Das gan­ze ist nur mit Ver­trau­en mög­lich“, sagt Fred Man­they, nie­mand sol­le den­ken, er wer­de aus­ge­horcht. Ei­ni­ge äl­te­re Ein­woh­ner wur­den schon an­ge­fragt, ob sie ih­re Er­in­ne­run­gen zu The­men wie dem bäu­er­li­chen All­tag, ört­li­chen Tra­di­tio­nen oder kul­tu­rel­len Ge­sche­hen wei­ter­ge­ben wol­len.

Ih­nen ist be­wusst, dass der Ver­lauf von Ge­schich­te nicht li­ne­ar an­zu­se­hen ist, „ein und das­sel­be Phä­no­men kann un­ter­schied­lich er­lebt wor­den sein“, sagt Fred Man­they. Die­se Viel­falt auf lo­ka­ler Ebe­ne dar­zu­stel­len, macht für Bei­de ei­nen Reiz der Hei­mat-Pu­bli­ka­ti­on aus.

Sie selbst sind erst 1997 nach Oel­knitz ge­zo­gen, wohn­ten zu­vor in Je­na und für For­schungs­auf­ent­hal­te in Russ­land.

Bei Bür­ger­meis­ter, Ge­mein­de­rat und der Vor­sit­zen­den des Ge­schichts- und Hei­mat­ver­eins ha­ben sie das Okay für das Pro­jekt ein­ge­holt. Das Ehe­paar zeich­net je­des Ge­spräch auf, tippt es spä­ter sprach­lich ver­fei­nert ab, um es den Er­zäh­lern er­neut vor­zu­le­gen, be­vor al­les in den Druck geht. Das zeit­lich für sie an­spruchs­vol­le Pro­jekt wer­de wohl erst 2020 ge­druckt vor­le­gen, En­de nächs­ten Jah­res wol­len sie aber ers­te Er­geb­nis­se schon bei ei­ner Ver­an­stal­tung des Ge­schichts- und Hei­mat­ver­eins prä­sen­tie­ren.

Fred und Christine Man­they pla­nen ein neu­es Buch zu Ge­schich­ten von Ro­then­stein und Oel­knitz. Da­für wol­len sie mit be­tag­ten Ein­woh­nern spre­chen.Fo­to: Kat­ja Dörn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.