Ge­hen Sie in die Pil­ze?

Ostthüringer Zeitung (Zeulenroda-Triebes) - - Thüringen -

Chris­toph Hem­pel (79), Se­ni­or, Lan­gen­wet­zen­dorf:

Es ist trau­rig, ich ge­he durch den Wald und se­he kei­ne Pil­ze. Schuld dar­an ist die Tro­cken­heit. Vor drei Wo­chen hat­te ich Hoff­nung ge­schöpft, da wuch­sen ein paar Lär­chen- und Kuh­röhr­lin­ge so­wie Cham­pi­ons. Als Pilz­be­ra­ter ha­be ich noch kei­ne Be­ra­tung durch­füh­ren kön­nen.

In­grid Wlo­dar­ski (61), An­ge­stell­te, Ge­ra:

Mein Mann und ich ge­hen mit der En­ke­lin ab und zu in den Wald zum Pil­ze sam­meln. In die­sem Jahr ha­ben wir es aber noch nicht ge­schafft. Al­ler­dings ha­be ich auch ge­hört, dass es kei­ne gu­te Pilz­sai­son sein soll. Ein Wald­spa­zier­gang lohnt den­noch, ge­ra­de Flie­gen­pil­ze se­hen im­mer schön aus.

Fried­rich-Wil­helm Em­me­rich (74), Rent­ner, Bad Lan­gen­sal­za (zu Be­such in Je­na):

Die­ses Jahr wa­ren mei­ne Frau und ich über­haupt nicht in den Pil­zen. Es hat ja nicht ge­reg­net, wie sol­len sie auch wach­sen. Sonst su­chen wir je­des Jahr Pil­ze in un­se­rer Hei­mat. Wir ken­nen schö­ne Fle­cken im Na­tio­nal­park Hai­nich.

Hen­ry Kreutz­mann (38), Ju­gend­ar­bei­ter, Ru­dol­stadt (in Pößneck an­ge­trof­fen):

Bis­her hört man we­nig von Sam­mel­er­fol­gen, wes­halb ich noch nicht in den Pil­zen war. Doch auch ich be­su­che dem­nächst mei­ne ge­hei­men Sam­mel­stel­len. Mit et­was Re­gen schie­ßen die Ma­ro­nen und St­ein­pil­ze als mei­ne Fa­vo­ri­ten aus dem Bo­den.

Al­win (5) und Ka­trin Geis­ler (34), Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­si­gne­rin aus Ru­dol­stadt:

Mein Sohn Al­win geht gern mit sei­nem Opa Pil­ze sam­meln. In die­sem Jahr war er trotz des schlech­ten Pilz­wet­ters rich­tig er­folg­reich. Auf dem Rö­der, an der Hirsch­quel­le und bei Möt­zel­bach hat er be­son­ders vie­le krau­se Glu­cken ge­fun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.