Feu­er­weh­ren sind im Win­ter­ein­satz

Leh­rer und Schü­ler le­gen sich ins Zeug: Pohlit­zer und Les­sing-Re­gel­schu­le wol­len bei ih­ren Ta­gen der of­fe­nen Tür Viert­kläss­ler gewinnen

Ostthüringer Zeitung (Zeulenroda-Triebes) - - Erste Seite - Von Cor­du­la Fi­scher Mei­ne Mei­nung

Die Feu­er­weh­ren aus Zeu­len­ro­da-Trie­bes, Greiz, Pöll­witz und Trie­bes sind am Frei­tag nicht nur zu Un­fäl­len aus­ge­rückt. Grund für vie­le der Ein­sät­ze wa­ren Schnee­bruch und um­ge­stürz­te Bäu­me, die auf Stra­ßen ge­fal­len sind. Die Trie­beser Wehr fuhr um 9.40 Uhr und um 17.24 Uhr zu ei­nem Schnee­bruch in Trie­bes, Nie­der­böh­mers­dor­fer Stra­ße, und um 16.01 Uhr zu ei­nem um­ge­stürz­ten Baum an der Bahn­stre­cke Zeu­len­ro­da–Ge­ra.

Auch die Pöll­wit­zer Feuerwehr rück­te zwei Mal we­gen um­ge­stürz­ter Bäu­me zwi­schen Pöll­witz und Wolfs­hain so­wie zwi­schen Wolfs­hain und Pau­sa aus, die Stütz­punkt­feu­er­wehr Zeu­len­ro­da be­sei­tig­te ei­nen Schnee­bruch in der Leit­lit­zer Stra­ße. Die Frei­wil­li­ge Feuerwehr Greiz muss­te um­ge­stürz­te Bäu­me auf der Tan­nen­dorf­stra­ße und der Müh­len­häu­ser Stra­ße be­sei­ti­gen. Wei­te­re Po­li­zei­mel­dun­gen:

Die Kin­der müs­sen sich wohl füh­len. Nur so ent­ste­hen ein an­ge­neh­mes Schul­kli­ma und ei­ne gu­te Lern­at­mo­sphä­re. Um zu zei­gen, dass bei ihnen Viel­falt und Mit­ein­an­der ge­lebt wer­den und Kin­der ei­ne fun­dier­te Schul­bil­dung er­hal­ten, ha­ben die Les­sing-Re­gel­schu­le und die Re­gel­schu­le Pohlitz in Greiz ih­re Tü­ren für Viert­kläss­ler und de­ren El­tern ge­öff­net.

Wer­bung in ei­ge­ner Sa­che – so möch­te Sil­ke Solf, seit fünf Jah­ren Schul­lei­te­rin der Re­gel­schu­le Pohlitz, den Tag der of­fe­nen Tür nicht ver­stan­den wis­sen. Auch wenn die Vor­zü­ge der Ein­rich­tung, die letz­tes Jahr im April 15-jäh­ri­ges Be­ste­hen fei­er­te, na­tür­lich her­aus­ge­stri­chen wer­den. „Wir wol­len uns ein­fach vor­stel­len“, sagt sie. Das Haus punk­te mit dem Schul­ge­bäu­de, das trotz letz­ter gro­ßer Sa­nie­rung vor 13 Jah­ren hell, freund­lich, farb­lich an­spre­chend ge­stal­tet und gut aus­ge­stat­tet ist. „Vor al­lem die Turn­hal­le ist su­per“, schwärmt Sport­Fan Ja­son Wei­nert. Der Sechst­kläss­ler hat sich wie cir­ca 15 wei­te­re Re­gel­schü­ler al­ler Klas­sen be­reit er­klärt, beim Tag der of­fe­nen Tür die Be­su­cher als Schü­ler­lot­se durch das Haus in Pohlitz zu füh­ren. Ins­ge­samt ler­nen hier der­zeit 250 Schü­ler.

Auch Al­bert Klein (Klas­se fünf) be­reut sei­ne Ent­schei­dung von vor ei­nem hal­ben Jahr für die Pohlit­zer Schu­le nicht, zu­mal In­klu­si­on kei­ne lee­re Wort­hül­se an der Re­gel­schu­le ist, son­dern ge­lebt wird. Zwei Son­der­päd­ago­gin­nen küm­mern sich hier um Kin­der mit hö­he­rem För­der­be­darf. „Ich bin gern in der Schu­le. Man muss et­was fürs Le­ben ler­nen, und das kann man hier rich­tig gut. Ich war über­zeugt von die­ser Schu­le, von der Grö­ße, den Räu­men, den Fä­chern – das hat mich be­ein­druckt. Ich kann die Schu­le nur emp­feh­len“, sagt er. Und das ma­chen er so­wie die wei­te­ren Schü­ler­lot­sen an die­sem Tag ein ums an­de­re Mal. „Die Schü­ler set­zen ganz an­de­re Schwer­punk­te bei dem, was sie er­zäh­len, und das hat viel mehr Aus­sa­ge­kraft, als wenn nur Leh­rer oder der Schul­lei­ter be­rich­ten“, sagt Sil­ke Solf. Die künf­ti­gen Fünft­kläss­ler kom­men dann ab dem heu­ti­gen Mon­tag bis Mitt­woch zum Schnup­per­un­ter­richt. An­ge­mel­det ha­ben sich da­zu Kin­der aus sechs Grund­schu­len.

„Un­ser An­ge­bot ist breit ge­fä­chert.“Sil­ke Solf, Lei­te­rin der Re­gel­schu­le Pohlitz

Ob Ex­pe­ri­men­te in den Fach­räu­men wie Phy­sik, In­fos über die ab Klas­se fünf neu­en Fä­cher Fran­zö­sisch, Ge­schich­te, Mensch, Na­tur, Tech­nik (MNT) und Geo­gra­fie, die vie­len Ar­beits­ge­mein­schaf­ten (un­ter an­de­rem Schach, Ko­chen und Ba­cken, Key­board, ab Ja­nu­ar auch Mo­dell­bau und Holz­be­ar­bei­tung), Me­tho­den­lern­ta­ge, Pro­jekt­wo­chen und Wan­der­ta­ge – „un­ser An­ge­bot ist breit ge­fä­chert, und wir kön­nen für je­des In­ter­es­se et­was an­bie­ten“, sagt die Schul­lei­te­rin.

Über zu we­nig In­ter­es­se kann sich die Pohlit­zer Re­gel­schu­le eben­so we­nig be­kla­gen wie die Les­sing-Re­gel­schu­le, die zur glei­chen Zeit zum Tag der of­fe­nen Tür ein­ge­la­den hat. Und man­che Fa­mi­li­en ma­chen da­von bei bei­den Schu­len Ge­brauch. Wie Fa­mi­lie Dim­ter, de­ren Äl­tes­ter die Les­sing-Re­gel­schu­le be­sucht. Nun ist auch No­el, der noch auf die Les­sin­gGrund­schu­le geht, so weit, die Wei­chen für sei­ne wei­te­re Schul­lauf­bahn zu stel­len. „Die Les­sing-Re­gel­schu­le ist ei­ne sehr gu­te Schu­le mit gu­ten Leh­rern und tol­len, gro­ßen Pro­jek­ten“, sa­gen die El­tern San­dra und Sven Dim­ter. „Der Gro­ße fühlt sich hier sehr wohl, und wir ha­ben gu­te Er­fah­run­gen hier ge­macht. Es ist es gut, dass die Schu­len beim Tag der of­fe­nen Tür so ein gro­ßes Pro­gramm bie­ten.“Den­noch über­las­sen sie No­el die Ent­schei­dung bei der Wahl der wei­ter­füh­ren­den Schu­le. „Es zählt, wo er sich am wohls­ten fühlt“, sagt die Mut­ter.

275 Schü­ler ler­nen in Klas­se fünf bis zehn. Die Les­sing-Re­gel­schu­le ist zwei­zü­gig, Klas­se acht so­gar drei­zü­gig. „Na­tür­lich wol­len wir Wer­bung für uns ma­chen, denn auch wir brau­chen un­se­re Schü­ler in der nächs­ten Zeit“, sagt der noch stell­ver­tre­ten­de Schul­lei­ter Se­bas­ti­an Neu­bert. Das Ein­zugs­ge­biet der Les­sing-Re­gel­schu­le sei groß – Kin­der aus der Grei­zer Neu­stadt, aber auch aus klei­nen Or­ten wie Cos­sen­grün be­su­chen die Schu­le in der In­nen­stadt.

Da­bei sei es wich­tig für das An­ge­bot, dass es am Kind ori­en­tiert sei, sagt Neu­bert, der selbst aus Greiz stammt, hier das Gym­na­si­um be­sucht hat und ab dem 1. Fe­bru­ar Nach­fol­ger von Die­ter Lin­ke im Amt des Schul­lei­ters wird. Die Les­sing-Re­gel­schu­le zeich­ne sich durch ih­re Viel­falt aus – Sport, krea­ti­ve An­ge­bo­te, Na­tur­wis­sen­schaf­ten und so wei­ter. „Und das, was im Schul­all­tag ge­lebt wird, setzt sich bei die­sem Tag der of­fe­nen Tür fort“, sagt er. Die Schü­ler und die Leh­rer ha­ben zwei Ta­ge lang dar­an ge­ar­bei­tet, da­mit die künf­ti­gen neu­en Les­sing-Re­gel­schü­ler ei­nen gu­ten Ein­druck vom Haus be­kom­men, un­ter an­de­rem ei­ne Ral­lye, Aus­stel­lun­gen und vie­le be­son­de­re Vor­füh­run­gen or­ga­ni­siert.

Gleich­wohl an den bei­den Grei­zer Schu­len gu­te Ar­beit ge­leis­tet wird und Solf wie Neu­bert stolz auf ih­re Kol­le­gi­en sind, se­hen sie drin­gen­den Hand­lungs­be­darf: „Per­so­nal, das weg­bricht, muss un­be­dingt er­setzt wer­den“, sagt Neu­bert.

FO­TOS (): COR­DU­LA FI­SCHER

Die­ses Quar­tett ist stumm, aber zeigt den­noch viel von der Les­sing-Re­gel­schu­le. Die Grup­pe hat zwei Ta­ge ge­übt, um pan­to­mi­mi­sche Glanz­leis­tun­gen ab­zu­lie­fern.

Leo­ni Pa­yam () ist be­geis­tert von der Re­gel­schu­le Pohlitz und kann sich vor­stel­len, hier zu ler­nen.

Viert­kläss­ler No­el Dim­ter schaut sich die Les­sing-Re­gel­schu­le an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.