Jena­er warnt vor Fern­se­her-Spio­na­ge

Funk­aus­stel­lung hat be­gon­nen: Si­cher­heits­ex­per­te gibt Tipps, um sich kei­ne Wan­ze ins Wohn­zim­mer zu ho­len

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Erste Seite - Von Ti­no Zip­pel

Je­na. Zum Auf­takt der Funk­aus­stel­lung in Ber­lin warnt ein Si­cher­heits­ex­per­te aus Je­na vor Ge­fah­ren aus dem In­ter­net für mo­der­ne Fern­se­her.

Tho­mas Uh­le­mann ar­bei­tet beim in Je­na an­säs­si­gen Vi­ren­schutz­her­stel­ler Eset. Er hat ver­schie­de­ne Ge­rä­te ana­ly­siert und sieht Ge­fah­ren fürs Wohn­zim­mer. Mit Ka­me­ras und Mi­kro­fo­nen aus­ge­stat­tet, sei­en mo­der­ne Fern­se­her die per­fek­te Wan­ze. Das Mit­schnei­den von pri­va­ten Ge­sprä­chen, das Aus­nut­zen von Si­cher­heits­lü­cken und letzt­lich der Kon­troll­ver­lust über das ei­ge­ne Ge­rät sei­en kei­ne Fik­ti­on, son­dern längst mög­lich.

Be­trof­fen sind Fern­se­her, die nicht nur über das An­ten­nen­ka­bel an­ge­schlos­sen, son­dern ins hei­mi­sche Netz­werk ein­ge­bun­den sind, um ins In­ter­net zu kom­men. In der Re­gel wird die­se Funk­tio­na­li­tät be­nö­tigt, um auf Me­dia­the­ken zu­zu­grei­fen oder die Pro­gram­me von Strea­m­ing­diens­ten zu se­hen. Durch Lü­cken in den Be­triebs­sys­te­men der Ge­rä­te kön­nen Ha­cker Zu­griff auf den Fern­se­her und an­schlie­ßend auf das ge­sam­te Netz­werk er­lan­gen, warnt Uh­le­mann: „Die Fa­mi­li­en­fo­tos so­wie die Film- und Mu­sik­samm­lung kön­nen nach ei­nem An­griff ver­schlüs­selt sein und Un­be­kann­te ein Lö­se­geld ver­lan­gen.“

Der Jena­er Ex­per­te hat meh­re­re Tipps pa­rat, sol­chen Fal­len zu ent­ge­hen. Er rät, am Rou­ter, al­so dem In­ter­ne­t­emp­fangs­ge­rät, ein Gast­netz­werk für den Fern­se­her ein­zu­rich­ten. Uh­le­mann warnt da­vor, In­ter­net­ein­käu­fe oder On­li­ne­ban­king über die im Fern­se­her ein­ge­bau­ten In­ter­net­brow­ser zu tä­ti­gen oder sen­si­ble Pass­wör­ter ein­zu­ge­ben. „Die­se Brow­ser wer­den nur sel­ten ak­tua­li­siert. Da­durch könn­ten wich­ti­ge Si­cher­heits­tech­no­lo­gi­en feh­len oder be­kann­te Be­dro­hun­gen erst spät ver­hin­dert wer­den“, sagt Uh­le­mann, der auch zu Schutz­soft­ware rät.

Ei­ni­ge Fern­seh­mo­del­le ver­fü­gen über Web­cams und Mi­kro­fo­ne, um Sprach- oder Ges­ten­steue­rung zu bie­ten. „Nut­zer soll­ten Ka­me­ras und Mi­kro­fo­ne ab­schal­ten oder die Sprach­steue­rung de­ak­ti­vie­ren, um nicht selbst be­ob­ach­tet oder ab­ge­hört zu wer­den“, sagt der Jena­er Ex­per­te. Ge­ne­rell rät er, re­gel­mä­ßig die Soft­ware der Ge­rä­te zu ak­tua­li­sie­ren und auf ih­nen nur An­wen­dun­gen aus si­che­ren Qu­el­len zu in­stal­lie­ren.

Auf der In­ter­na­tio­na­len Funk­aus­stel­lung in Ber­lin zei­gen Her­stel­ler bis zum Mitt­woch ih­re Neu­hei­ten. Dar­un­ter sind Fern­se­her, die den 8K-Stan­dard un­ter­stüt­zen, al­so noch hö­her auf­ge­lös­te Bil­der an­zei­gen.

Aus Thü­rin­gen neh­men vier Aus­stel­ler an der Mes­se teil. Ne­ben der Fach­hoch­schu­le Er­furt prä­sen­tiert sich un­ter an­de­rem die Rooom AG aus Je­na, die ein Bau­kas­ten­sys­tem für 3D-An­wen­dun­gen ent­wi­ckelt hat. Die Fir­ma ge­stal­te­te den vir­tu­el­len Sau­rier­pfad am Jena­er Jen­zig. Den Be­su­cher er­war­ten In­for­ma­tio­nen, Mit­mach-Be­rei­che und Sau­ri­er­nach­bil­dun­gen. Die Fir­ma ge­wann mit dem An­ge­bot den Son­der­preis des Thü­rin­ger Tou­ris­mus­prei­ses 2019.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.