Jena­er Wis­sen­schaft­ler ge­gen Ras­se-Be­griff

Deut­sche Zoo­lo­gi­sche Ge­sell­schaft und Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät le­gen Er­klä­rung vor

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Erste Seite - Von Kai Mu­dra FO­TO: JAN-PE­TER KASPER/DPA

An­läss­lich der 112. Ta­gung der Deut­schen Zoo­lo­gi­schen Ge­sell­schaft ha­ben Wis­sen­schaft­ler am Di­ens­tag in Je­na da­zu auf­ge­ru­fen, den Be­griff „Ras­se“als „ras­sis­ti­sches Kon­strukt“nicht län­ger zu ver­wen­den. Mit ih­rer Er­klä­rung set­zen sie sich ge­gen „ras­sis­ti­sche Dis­kri­mi­nie­rung“ein.

Die vor­ran­gig bio­lo­gi­sche Be­grün­dung von Men­schen­grup­pen als Ras­sen, et­wa auf­grund der Haut- und Au­gen­far­be oder der Schä­del­form, ha­be zur Ver­fol­gung, Ver­skla­vung und Er­mor­dung Aber­mil­lio­nen von Men­schen ge­führt. Da­für ge­be es aber kei­ne bio­lo­gi­sche Be­grün­dung und ha­be es tat­säch­lich auch nie ge­ge­ben, heißt es wei­ter in dem un­ter an­de­rem vom Vor­sit­zen­den der Deut­schen Zoo­lo­gi­schen Ge­sell­schaft, Ja­cob En­gel­mann, und dem Prä­si­den­ten der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät, Wal­ter Ro­sen­thal, un­ter­zeich­ne­ten Do­ku­ment. Die Uni­ver­si­tät und die Zoo­lo­gi­sche Ge­sell­schaft rich­te­te an­läss­lich des 100. Ge­burts­tags von Ernst Ha­eckel ei­ne Abend­ver­an­stal­tung zum The­ma „Je­na, Ha­eckel und die Fra­ge nach den Men­schen­ras­sen oder der Ras­sis­mus macht Ras­sen“aus.

Das Kon­zept der Ras­se sei das Er­geb­nis von Ras­sis­mus und nicht des­sen Vor­aus­set­zung, lau­tet ei­ne der Er­kennt­nis­se der Wis­sen­schaft­ler. Erst die wis­sen­schaft­li­che Er­for­schung der ge­ne­ti­schen Viel­falt der Men­schen ha­be Ras­sen­kon­zep­te als Kon­struk­te ent­larvt. Es ge­be im mensch­li­chen Ge­nom un­ter den 3,2 Mil­li­ar­den Ba­sen­paa­ren kei­nen ein­zi­gen fi­xier­ten Un­ter­schied, der zum Bei­spiel Afri­ka­ner von Nicht-Afri­ka­nern tren­ne. Es ge­be kein ein­zi­ges Gen, noch nicht ein­mal ein Ba­sen­paar, wel­ches „ras­si­sche Un­ter­schie­de“be­grün­de, heißt es.

Theo­ri­en über die mensch­li­chen Ras­sen wa­ren zu Leb­zei­ten Ha­eckels weit ver­brei­tet. In­zwi­schen gel­ten sie als un­halt­bar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.