Al­les rie­sig auf der Ro­sit­zer Kir­mes

Ob Kur­bis. Berg­mann­pa­ra­de oder Rum­mel - Groß und Klein kom­men auf den Ge­schmack

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Aus Der Region - Von Wolf­gang Rie­del

Ro­sitz. Bes­te Fei­er­lau­ne in Ro­sitz. Von Don­ners­tag bis Sonn­tag tum­mel­ten sich die Gäs­te­schar, um auf der Fest­wie­se, im Fest­zelt oder auf dem Bau­ern­markt die 28. Ro­sit­zer Kir­mes zu fei­ern. Schon am Don­ners­tag stimm­te die Par­ty­band „Bi­ba & die But­ze­män­ner“mu­si­ka­lisch mit Schwung auf das wei­te­re Fest­ge­sche­hen ein. Am Frei­tag folg­te in der Kir­che das Kir­mesChor­kon­zert an­läss­lich der 10 Jah­re Berg­brü­der­schaft Meu­sel­witz-Ro­sit­zer Braun­koh­len­re­vier. Nach­dem am Frei­tag DJ Stef­fen Flash hei­ße Rock­rhyth­men aus der Kon­ser­ve hol­te, ging es mit Schwung zum berg­män­ni­schen Lam­pi­on- und Fa­ckel­um­zug.

Ei­nen Hö­he­punkt bil­de­te am Sonn­abend der Kir­mes­fest­um­zug mit Berg­pa­ra­de, an dem Mit­glie­der vom tsche­chi­schen Part­ner-Berg­bau­ver­ein um Pa­vel Da­vid aus Sdružení teil­nah­men.

Gäs­te­an­drang herrsch­te am Sonn­tag gleich zu Be­ginn des Bau­ern­mark­tes, punkt 10 Uhr. Die Platz­ein­wei­ser um den Ro­sit­zer Stef­fen Frö­bel lei­te­ten stän­dig Fahr­zeu­ge zu den Park­plät­zen. Der Rei­gen der Händ­ler be­gann bei den Stän­den der Trö­del­markt­leu­te.

„Hier gibt es Fo­rel­len, frisch aus dem Rauch“, freu­te sich am Stand des An­gel­sport­ver­eins 1964 Ro­sitz der Markt­be­su­cher Win­fried Mül­ler aus Pe­nig, nach­dem er schon bei der Thü­rin­ger Grill­hüt­te Leckeres ge­nos­sen hat­te.

Echt über­rascht, so wie die Al­ten­bur­ger Ka­ti und Rai­ner Tö­pel, wa­ren die Markt­gäs­te im­mer wie­der von ei­nem – sa­ge und schrei­be – 210 Ki­lo­gramm schwe­ren Kür­bis an ei­nem der Obst- und Ge­mü­se­stän­de. Gern schau­te man auch beim Stand des Künst­ler­ehe­paa­res Zieg­ler aus Koh­ren-Sah­lis vor­bei, das mit Land­schafts­bil­dern und Por­träts so­wie mit Ke­ra­mi­kerzeug­nis­sen bril­lier­te.

„Wir be­su­chen im­mer un­se­ren Bau­ern­markt. Heu­te ha­ben wir des­we­gen so­gar ei­ne Ge­burts­tags­fei­er ab­ge­sagt“, be­ton­te die Ro­sit­ze­rin An­ne­lo­re Star­ke, die mit ih­rem Mann Die­ter dem bun­ten Markt­trei­ben frön­te.

Jetzt roll­te noch der ge­schmück­te Trans­por­ter des Ras­se­ge­flü­gel­züch­ter­ver­eins Mon­stab-Löd­la. mit kun­ter­bun­tem Fe­der­vieh auf der La­de­flä­che. auf das Markt­ge­län­de. Auch am Stand der Igel­hil­fe Al­ten­burg ging es, zu­min­dest mit Tipps und Rat­schlä­gen, echt tie­risch zu.

Ne­ben­an auf dem Rum­mel­platz füll­te ge­ra­de ein Be­su­cher­quar­tett ei­ne Rie­sen­rad­gon­del und auf dem Ket­ten­ka­rus­sell dreh­te Schü­le­rin Lui­se Hin­rei­ner aus Meu­sel­witz ver­gnügt gleich noch ei­ne Run­de. „Die Ro­sit­zer Kir­mes bot uns reich­lich Un­ter­hal­tung. Von La­ser­show über Büh­nen­pro­gramm bis Fe­st­um­zug“, re­sü­mier­te der Meu­sel­wit­zer Mar­kus Besch­ta, der mit Ehe­frau Ste­fa­nie und Toch­ter So­phie auch Freu­de am Hand­wer­ker- und Bau­ern­markt­trei­ben fand.

FO­TOS: WOLF­GANG RIE­DEL (), STEF­FEN STAN­GE ()

stän­de lock­ten Gäs­te an.

die aus­ge­stellt wa­ren.

son­ders.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.