Ne­ben­pflicht im Krank­heits­fall

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Ratgeber -

Hat der Ar­beit­ge­ber zu ar­beits­platz­be­zo­ge­nen Be­lan­gen Fra­gen, muss ein krank­ge­schrie­be­ner Mit­ar­bei­ter im Nor­mal­fall nicht re­agie­ren. Es ge­be aber Ne­ben­pflich­ten im Ar­beits­ver­hält­nis, meint Jo­han­nes Schipp, Fach­an­walt für Ar­beits­recht. Schipp nennt ein Bei­spiel: So kön­ne sich der Vor­ge­setz­te et­wa nach dem Com­pu­ter­pass­wort ei­nes Mit­ar­bei­ters er­kun­di­gen, wenn die­ser krank ist, da­mit die Ar­beit wei­ter­ge­hen kann – so­lan­ge si­cher­ge­stellt ist, dass die­ser nach der Rück­kehr sein Pass­wort wie­der än­dern kann. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.