Sti­pen­di­um für Pup­pen­thea­ter­Re­gie

Pro­ben ha­ben be­gon­nen

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Aus Der Region -

Gera/Al­ten­burg.

Am Di­ens­tag ha­ben die drei neu­en Sti­pen­dia­tin­nen der Thea­ter-Stif­tung Gera mit den Pro­ben zum Stück „Jen­seits der blau­en Gren­ze“im Pup­pen­thea­ter Gera be­gon­nen.

Die Stif­tung, die sich ins­be­son­de­re der För­de­rung des künst­le­ri­schen Nach­wuch­ses am Thea­ter Al­ten­burg Gera wid­met, hat­te er­neut ein Sti­pen­di­um für Pup­pen­thea­ter-Re­gie aus­ge­schrie­ben. Aus 28 Be­wer­bun­gen setz­ten sich Ma­rie Bret­schnei­der, die das Stück ins­ze­niert, und Ali­na Ill­gen, die Büh­ne, Ko­s­tü­me und Pup­pen ge­stal­tet, durch. Elf aus­ge­wähl­te Re­gie-Teams hat­ten im Früh­jahr ih­re Ins­ze­nie­rungs­kon­zep­te per­sön­lich vor­ge­stellt und ei­ne Ar­beits­pro­be ab­ge­hal­ten.

Ma­rie Bret­schnei­der stu­dier­te Schau­spiel an der Hoch­schu­le für Mu­sik und Thea­ter Fe­lix Men­dels­sohn Bar­thol­dy Leip­zig. Nach ei­nem En­ga­ge­ment am Neu­en Thea­ter Hal­le ist sie nun als Pup­pen- und Schau­spie­le­rin selbst­stän­dig. Mit ih­ren Pro­duk­tio­nen war sie be­reits auf dem Fi­gu­ren­thea­ter­fes­ti­val Mün­chen, der Sy­ner­gu­ra, den Pup­pen­thea­ter­ta­gen Mi­stel­bach, auf dem Ho­mun­cu­lus Fes­ti­val und dem Fitz Stutt­gart zu se­hen. 2017 ge­wann sie den Amberger Kin­der­thea­ter­preis.

Ali­na Ill­gen ab­sol­vier­te 20092012 ei­ne Aus­bil­dung zur Holz­bild­haue­rin an der Werk­kunst­schu­le in Flens­burg und stu­dier­te an­schlie­ßend Thea­ter­plas­tik an der Hoch­schu­le für Bil­den­de Küns­te Dres­den mit ei­nem Di­plom­ab­schluss im Be­reich Pup­pen­bau. Mitt­ler­wei­le ist sie frei­schaf­fend als Bild­haue­rin, Thea­ter­plas­ti­ke­rin und Pup­pen­baue­rin tä­tig.

Pre­mie­re am 9. No­vem­ber

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.