Mit der Gi­tar­re wird in der Sau­na mu­si­ziert

Kin­der­gar­ten Bur­at­ti­no fei­ert Vier-Jah­res­zei­ten-Fest und  Jah­re in Trä­ger­schaft der Ar­bei­ter­wohl­fahrt

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Ratgeber - Von Andre­as Bay­er

Gößnitz.

Der Kin­der­gar­ten Bur­at­ti­no in Gößnitz war vor 25 Jah­ren der ers­te des Land­krei­ses, wel­cher in die Trä­ger­schaft der Ar­bei­ter­wohl­fahrt (Awo) wech­sel­te. Gleich­wohl gibt es ihn schon viel län­ger, wie auch der Ers­te Bei­ge­ord­ne­te Re­né Toll (Initia­ti­ve Städ­te­bund) be­rich­ten konn­te, „Mei­ne ein­zi­ge Er­in­ne­rung ist, dass die Er­zie­her, dar­un­ter Frau Thiel, uns da­mals an die Hand ge­nom­men und zu­hau­se ab­ge­lie­fert ha­ben. Das war da­mals halt so.“

Aus ver­schie­dens­ten Grün­den ist das heu­te nicht mehr mög­lich, doch vie­les ist seit­dem gleich ge­blie­ben, kann auch Sandra Rie­mann be­stä­ti­gen: „Als ich hier in den Kin­der­gar­ten ging, war Andrea Tep­per schon Lei­te­rin. Das al­te wie das neue Team sind ein­fach spit­ze.“Sie ha­be den größ­ten Teil ih­res Le­bens hier ver­bracht: im Kin­der­gar­ten, spä­ter im Hort, drei Prak­ti­ka wäh­rend der Aus­bil­dung und nun seit neun Jah­ren als Er­zie­he­rin.

Dank des gro­ßen Parks um die ehe­ma­li­ge Blech­schmidt-Vil­la wüch­sen die Kin­der mit der Na­tur auf, se­hen Eich­hörn­chen, Wasch­bä­ren, Igel, Mäu­se und Eu­len aus der Nä­he. Doch vie­les ist auch neu, vor al­lem das päd­ago­gi­sche Kon­zept, wie AWOBe­reichs­lei­te­rin Cor­ne­lia Schul­ze er­läu­tert: „Je­des Kind be­kommt an vier Ta­gen in der Wo­che ei­ne Was­ser­an­wen­dung, je­de Grup­pe geht al­le zwei Wo­chen in die Sau­na.“Denn seit 2012 ist der Kin­der­gar­ten ei­ne vom Kn­eipp-Bund zer­ti­fi­zier­te Ein­rich­tung. Al­le zwei Jah­re über­prüft die­ser, ob die Richt­li­ni­en ein­ge­hal­ten wer­den und die Fort­bil­dun­gen der Er­zie­her statt­fin­den.

Die­se müs­sen ei­ne 40-stün­di­ge Ge­sund­heits­er­zie­her-Aus­bil­dung durch­lau­fen. Die im ver­gan­ge­nen Jahr in Be­trieb ge­nom­me­ne Sau­na sei im Kin­der­gar­ten­be­reich zu­dem ein Al­lein­stel­lungs­merk­mal im Land­kreis. „Al­ler­dings läuft das bei den Klei­nen et­was an­ders ab: Die Kin­der neh­men Spiel­zeug und Bü­cher mit rein, auch mit ei­ner Gi­tar­re ha­be ich sie schon drin sit­zen se­hen“, sagt Kin­der­gar­ten­lei­te­rin Andrea Tep­per.

Das Kon­zept scheint auf­zu­ge­hen: Trotz des all­ge­mei­nen Fach­kräf­te­man­gels gibt es kei­ne Pro­ble­me, of­fe­ne Stel­le zu be­set­zen, mit 66 Kin­dern ist die Ein­rich­tun­gen stets zu 100 Pro­zent aus­ge­las­tet. Weil die Er­zie­her das Kon­zept auch le­ben, sei der Kran­ken­stand zu­dem sehr ge­ring. „Mehr als die Hälf­te war im ver­gan­ge­nen Jahr gar nicht krank, bei den an­de­ren war es nicht er­wäh­nens­wert“, sagt Cor­ne­lia Schul­ze

FO­TO: ANDRE­AS BAY­ER

Mit ei­nem bun­ten Vier-Jah­res­zei­ten­fest be­ging der Kin­der­gar­ten Bur­at­ti­no  Jah­re in Trä­ger­schaft der Ar­bei­ter­wohl­fahrt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.