Her­kunft als An­trieb des Er­zäh­lens

Saša Sta­nišic er­hält den Deut­schen Buch­preis

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Kultur & Freizeit -

Frank­furt. Saša Sta­nišić er­hält den Deut­schen Buch­preis 2019. Das gab die Ju­ry am Mon­tag in Frank­furt am Main be­kannt. Sein Ro­man „Her­kunft“gilt da­mit als das bes­te Buch des Jah­res. Schon 2014 hat­te der aus Bos­ni­en stam­men­de Au­tor mit „Vor dem Fest“den Preis der Leip­zi­ger Buch­mes­se be­kom­men.

Der 41-Jäh­ri­ge er­zählt in sei­nem Ro­man über sei­ne Groß­mut­ter, die lang­sam das Ge­dächt­nis ver­liert, über die Flucht der Fa­mi­lie wäh­rend des Bos­ni­en­Kriegs nach Deutsch­land und be­han­delt da­bei die Fra­ge, wel­che Rol­le Her­kunft über­haupt spielt.

„Un­ter je­dem Satz die­ses Ro­mans war­tet die un­ver­füg­ba­re Her­kunft, die gleich­zei­tig der An­trieb des Er­zäh­lens ist“, lau­tet die Be­grün­dung der Ju­ry. „Ver­füg­bar wird sie nur als Frag­ment, als Fik­ti­on und als Spiel mit den Mög­lich­kei­ten der Ge­schich­te.“Der Au­tor be­wei­se gro­ße Fan­ta­sie und ver­wei­ge­re sich „der Chro­no­lo­gie, des Rea­lis­mus und der for­ma­len Ein­deu­tig­keit“.

Am En­de lädt Sta­nišić den Le­ser so­gar zu ei­nem Spiel ein: Er darf selbst ent­schei­den, wie die Ge­schich­te wei­ter­geht. „Mit viel Witz setzt er den Nar­ra­ti­ven der Ge­schichts­klit­te­rer sei­ne ei­ge­nen Ge­schich­ten ent­ge­gen“, teil­te die Ju­ry mit.

Die Ent­schei­dung über den Buch­preis traf ei­ne sie­ben­köp­fi­ge Ju­ry. Die Mit­glie­der hat­ten mehr als 200 Ti­tel ge­sich­tet, die zwi­schen Ok­to­ber 2018 und Mit­te Sep­tem­ber 2019 er­schie­nen wa­ren.

Der Preis wird seit 2005 vom Bör­sen­ver­ein des Deut­schen Buch­han­dels ver­ge­ben. Der Sie­ger er­hält 25.000 Eu­ro, die fünf üb­ri­gen Au­to­ren der Short­list je­weils 2500 Eu­ro. In die­sem Jahr stan­den au­ßer­dem die Ro­ma­ne von Ra­phae­la Edel­bau­er („Das flüs­si­ge Land“), Mi­ku So­phie Küh­mel („Kintsu­gi“) und To­nio Scha­chin­ger („Nicht wie ihr“), so­wie von Ja­ckie Tho­mae („Brü­der“) und Nor­bert Scheu­er („Win­ter­bie­nen“). (dpa)

FO­TO: JAN WOI­TAS

Saša Sta­nišic

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.