Das 2020 star­ten­de Wei­de­pro­jekt wird vor­ge­stellt

Vor­trag am Diens­tag im Na­tur­kun­de­mu­se­um Mau­ri­tia­num in Al­ten­burg

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Schmölln Und Umgebung - FO­TO: BO­DO KUBATZKI ■ Nä­he­re In­for­ma­tio­nen zum Pro­jekt er­hal­ten In­ter­es­sier­te über die Home­pages www.nf­ga.de und www.mau­ri­tia­num.de.

Al­ten­burg.

Zu ei­nem Vor­trag mit Mi­ke Jes­sat und Si­mon Rockstroh, bei­de von der Na­tur­for­schen­den Ge­sell­schaft Al­ten­burg, und Se­bas­ti­an Ga­bler von der Mit­tel­deut­schen Braun­koh­len­ge­sell­schaft wird kom­men­den Diens­tag, 18 Uhr, ins Na­tur­kun­de­mu­se­um Mau­ri­tia­num ein­ge­la­den.

The­ma des Re­fe­rats ist Wie gro­ße Gra­ser die Berg­bau­fol­ge­land­schaft ge­stal­ten – Wei­de­pro­jekt im Drei­län­der­eck. Die­se Ver­an­stal­tung fin­det im Rah­men

der Aus­stel­lung Au­er­och­se, Wild­pferd & Co. – Mit­tel­eu­ro­pas aus­ge­stor­be­ne „Big Fi­ve“statt, die der­zeit ge­zeigt wird.

In un­se­rer in­ten­siv ge­nutz­ten Land­schaft ge­hö­ren heu­te Of­fen­land­flä­chen in der Berg­bau­fol­ge­land­schaft zu den wert­volls­ten Na­tur­räu­men, denn vie­le vom Auss­ter­ben be­droh­te Ar­ten fin­den dort ei­nen neu­en Le­bens­raum.

Um das Drei­län­der­eck Thü­rin­gen-Sach­sen-Sach­sen-A nhalt rei­hen sich sol­che Flä­chen an­ein­an­der. Bäu­me und Sträu­cher brei­ten sich je­doch auf den of­fe­nen Flä­chen aus und die Ar­ten­viel­falt geht be­trächt­lich zu­rück. Die Fra­ge ist nun, kann man oh­ne tech­ni­sche Ein­grif­fe das Of­fen­land er­hal­ten?

Zum Er­halt des Of­fen­lan­des hat die Na­tur­for­schen­de Ge­sell­schaft Al­ten­burg (Nf­GA) ein Pro­jekt in­iti­iert, wel­ches mit Hil­fe ro­bus­ter Wei­de­tie­re die Ver­bu­schung ein­däm­men soll. Sie ori­en­tiert sich da­bei an der Tier­welt, die oh­ne den Men­schen in Mit­tel­eu­ro­pa vor­kom­men wür­de.

Ab dem Jahr 2020 wer­den so­mit Tau­rus-Rin­der, Kar­pa­ten­büf­fel, Pfer­de und Esel in der Ta­ge­bau­fol­ge­land­schaft „Phö­nix Nord“bei Fal­ken­hain gra­sen.

Die Mit­tel­deut­sche Braun­koh­len­ge­sell­schaft (Mi­brag) möch­te die­se Wei­de­land­schaft un­ter­stüt­zen, in­dem sie ei­ge­ne Flä­chen an­bin­det. Zu­erst soll da­für die Flä­che des ehe­ma­li­gen Braun­koh­le­kraft­wer­kes „Phö­nix“bei Mums­dorf be­wei­det und ver­bun­den wer­den. (red)

Neu­en Le­bens­raum fin­den

Ma­nu­el Schmid gibt in Sch­m­ölln ein Be­ne­fiz­kon­zert am . No­vem­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.