Leich­tes Stim­men­plus für FDP: Aber das Zit­tern geht wei­ter

Wahr­schein­lich bis zum 7. No­vem­ber bleibt un­klar, ob die Li­be­ra­len in den Land­tag zu­rück­keh­ren

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Thüringen - Von Ul­ri­ke Kern

Als die „längs­te Wahl­nacht“sei­ner Le­bens be­zeich­net Thü­rin­gens FDP-Lan­des­chef Tho­mas Kem­me­rich die der­zei­ti­ge Pha­se nach der Land­tags­wahl. Denn noch ist nicht klar, ob die Stim­men am En­de für die Rück­kehr sei­ner Par­tei in den Land­tag rei­chen. Das vor­läu­fi­ge Er­geb­nis am Wahl­sonn­tag war reich­lich knapp: Die FDP hat­te lan­des­weit die 5-Pro­zen­tHür­de nur um fünf Stim­men über­sprun­gen. Bis zum 7. No­vem­ber, bis das amt­li­che En­d­er­geb­nis vor­liegt, wird nun noch­mals nach­ge­zählt und al­le un­ein­deu­ti­gen Stimm­zet­tel über­prüft. Doch schon jetzt ist klar, dass es Ab­wei­chun­gen gibt: Nach­dem der Wahl­aus­schuss in Wei­mar (Wahl­kreis 32) das Er­geb­nis be­reits um vier Stim­men nach un­ten kor­ri­gier­te, gibt es auch in Je­na ein neu­es Re­sul­tat: Im Wahl­kreis 37 wur­den nach Prü­fung drei Stim­men ab­ge­zo­gen und ei­ne hin­zu­ge­rech­net, was ei­nen Ver­lust von zwei Stim­men für die FDP be­deu­tet. Auch für den Wahl­kreis 3 (Nord­hau­sen I) mel­de­te Kreis­wahl­lei­ter Micha­el Beck­mann ei­ne Kor­rek­tur. Die Prü­fung der Wahl­nie­der­schrif­ten ha­be er­ge­ben, dass ei­ne Stim­me ab­ge­zo­gen wer­den müs­se, sag­te er. Aber noch ist die Hoff­nung gelb: Im Wart­burg­kreis (Wahl­kreis 7) wie­der­um kommt die FDP auf 15 zu­sätz­li­che Stim­men. 13 mehr wur­de im Land­kreis Go­tha für die Li­be­ra­len ge­zählt, wei­te­re zehn kom­men aus dem Wahl­kreis 36 im Saa­le-Holz­land-Kreis da­zu, eben­so ei­ne zu­sätz­li­che im Eichs­feld. Macht un­term Stich 30 Stim­men Plus. Sol­che Dif­fe­ren­zen, hieß es von den Wahl­lei­tern, sei­en kei­ne Sel­ten­heit. Sie re­sul­tier­ten zu­meist aus Über­mitt­lungs­feh­lern bei der Schnell­mel­dung am Sonn­tag. Noch ist spe­ku­la­tiv, in wel­chem En­d­er­geb­nis die Aus­zäh­lung mün­det. „Ich bin op­ti­mis­tisch an­ge­spannt“, sagt Tho­mas Kem­me­rich. Es ge­be aber ei­ni­ge po­si­ti­ve Ten­den­zen. Zu Ve­rän­de­run­gen und Zwi­schen­er­geb­nis­sen woll­te sich Lan­des­wahl­lei­ter Gün­ter Kromb­holz am Frei­tag nicht äu­ßern. Die letz­ten Sit­zun­gen der ins­ge­samt 44 Wahl­kreis­aus­schüs­se sind für kom­men­den Mon­tag ge­plant. Da­nach wer­den die Er­geb­nis­se vom Wahl­aus­schuss ge­prüft. Am 7. No­vem­ber soll das amt­li­che En­d­er­geb­nis fest­ste­hen – und das Schick­sal der FDP.

FO­TO: SA­SCHA FROMM

Ab­war­ten und Sekt trin­ken: Tho­mas Kem­me­rich muss noch ei­ni­ge Ta­ge um die Rück­kehr in den Land­tag ban­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.