„Micha­el zu er­rei­chen, war nie ein Ziel“

For­mel-1-Welt­meis­ter Ha­mil­ton fehlt noch ein Ti­tel, um mit Schu­ma­cher gleich­zu­zie­hen

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Sport -

Nach sei­nem sechs­ten For­mel-1-Ti­tel denkt der al­te und neue Welt­meis­ter Le­wis Ha­mil­ton nach ei­ge­nen Wor­ten noch nicht dar­an, die Best­mar­ke von Micha­el Schu­ma­cher im kom­men­den Jahr ein­zu­stel­len. „Micha­el zu er­rei­chen, war nie ein Ziel für mich. Ich hät­te ge­dacht, dass es nicht mög­lich ist, über­haupt nur in die Nä­he von Micha­el zu kom­men“, sag­te der bri­ti­sche Mer­ce­des-Fah­rer in Austin. Mit ei­nem zwei­ten Platz beim Gro­ßen Preis der USA hat­te sich der 34Jäh­ri­ge am Sonn­tag in Te­xas er­neut vor­zei­tig die Welt­meis­ter­schaft ge­si­chert. Ein­zig Re­kord-Cham­pi­on Micha­el Schu­ma­cher steht in der Bes­ten­lis­te der Renn­fah­rer mit sie­ben WM-Ti­teln noch vor Ha­mil­ton.

„Ich möch­te jetzt gar nicht an die Zahl sie­ben den­ken, ich möch­te das heu­te erst­mal ge­nie­ßen“, sag­te Ha­mil­ton bei ei­ner Pres­se­kon­fe­renz. „Es sieht so nah aus, ist aber doch so weit weg. Es wird er­neut ei­ne un­glaub­li­che Ar­beit brau­chen.“Am En­de sei­nes Wegs sieht sich der Su­per­star der Sil­ber­pfei­le noch nicht. „Ich glau­be, dass ich mit dem Team mehr schaf­fen kann. Das ist mein Ziel“, sag­te Ha­mil­ton.

Dar­an glaubt auch Mer­ce­des-Mo­tor­sport­chef To­to Wolff. „Wenn wir in der La­ge sind, den Fah­rern wie­der ein gu­tes Au­to zur Ver­fü­gung zu stel­len und wir un­se­re Feh­ler mi­ni­mie­ren, dann gibt es kei­nen Grund, war­um er kei­nen sieb­ten Ti­tel ho­len soll­te“, sag­te der Ös­ter­rei­cher. Zu­gleich stell­te Ha­mil­tons Boss aber her­aus, dass ein wei­te­rer Ti­tel 2020 nicht selbst­ver­ständ­lich sei: „Es gibt ei­nen Grund, war­um der Schu­ma­cher-Re­kord steht: weil er so schwer zu er­rei­chen ist.“

FO­TO: D. CUMMINGS / DPA

le­wis ha­mil­ton ju­belt über sei­nen sechs­ten Wm-ti­tel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.