Die Ent­füh­rung

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Aus Aller Welt -

■ Die Wie­ne­rin Na­ta­scha Kam­pusch war am 2. März 1998 auf dem Schul­weg, als ein ar­beits­lo­ser Tech­ni­ker sie in ei­nen Lie­fer­wa­gen zerr­te und über acht Jah­re in sei­nem haus ge­fan­gen hielt. 2006 konn­te sie von dem Grund­stück flie­hen. Ihr Pei­ni­ger ver­üb­te Sui­zid.

„Meis­tens zie­hen sich Leu­te, de­nen et­was Schlim­mes pas­siert ist, zu­rück. Dann tre­ten sie vi­el­leicht nach Jah­ren un­ter Trä­nen in ei­ner Schick­salstalk­show auf, er­zäh­len von ih­rem Leid, wie es ihr Le­ben ver­pfuscht hat.“Das fol­ge der im­mer sel­ben Dra­ma­tur­gie. „Das hat man auch von mir er­war­tet. Doch ich ha­be ge­sagt, dass ich mich auf das Le­ben freue. Ich ha­be Bü­cher ge­schrie­ben, Schmuck ent­wor­fen. Man woll­te von mir, dass ich über Be­schwer­den oder Angst­zu­stän­de er­zäh­le. Aber so bin ich nicht. Ich möch­te das nicht nach au­ßen tra­gen. Ich se­he da kei­nen Mehr­wert für an­de­re Men­schen. Ich möch­te ih­nen lie­ber Zu­ver­sicht bie­ten.“

Manch­mal er­scheint sie wi­der­sprüch­lich. Sie emp­fiehlt Cy­ber­mob­bing-Op­fern,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.