We­ni­ger Ge­sum­me und Ge­brum­me

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Otz Teenie -

Wer auf ei­ner Wie­se liegt, hört meist et­was: sum­men­de In­sek- ten! Zwi­schen den Gras­hal­men kann man auch an­de­re Tier­chen ent­de­cken, Tau­send­fü­ßer zum Bei­spiel. Schon seit Län­ge­rem sa­gen Ex­per­ten aber: In- sek­ten auf Wie­sen und in Wäl- dern sind in Ge­fahr. Es le­ben dort im­mer we­ni­ger.

Doch stimmt das, frag­ten sich vie­le Men­schen. Denn rich­tig groß ge­zählt wur­de nicht. Bis jetzt! Wis­sen­schaft­ler aus Mün­chen ha­ben in drei Re­gio­nen In­sek­ten ge­zählt und fest­ge­stellt: Die Zahl ist wirk­lich klei­ner ge­wor­den. „Min­des­tens in Deutsch­land ist der In­sek­ten­schwund re­al – und er ist so schlimm wie be­fürch­tet“, meint ein an­de­rer Wis­sen­schaft­ler da­zu.

Grund da­für sei die Art, wie wir Flä­chen nut­zen, sa­gen die For­scher. Die Flä­chen wer­den zum Bei­spiel stark ge­düngt, da­mit et­wa Ge­trei­de dar­auf an­ge­baut wer­den kann. Oder sie wer­den oft ge­mäht. Bei­des ist für In­sek­ten nicht gut. Doch die Tie­re sind wich­tig, et­wa als Nah­rung für Vö­gel. Um den In­sek­ten zu hel­fen, müss­te die Nut­zung der Flä­chen ver­än­dert wer­den. (dpa)

FO­TO: JENS BÜTT­NER/DPA

Wis­sen­schaft­ler aus Deutsch­land ha­ben In­sek­ten ge­zählt. Sie stell­ten fest: Es gibt im­mer we­ni­ger da­von.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.