Le­bens­er­war­tung der Thü­rin­ger steigt

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Thüringen -

Die Le­bens­er­war­tung in Thü­rin­gen hat ei­nen neu­en Höchst­stand er­reicht. Ein heute ge­bo­re­nes Mäd­chen kön­ne im Schnitt mit ei­nem Al­ter von 83,02 Jah­ren rech­nen, wie das Lan­des­amt für Statistik am Di­ens­tag mit­teil­te. Bei den heute ge­bo­re­nen Jun­gen liegt die Le­bens­er­war­tung bei 77,44 Jah­ren. Das sei­en bei den Mäd­chen knapp sie­ben, bei den Jun­gen rund sie­ben­ein­halb Jah­re mehr als zur Zeit der Wie­der­ver­ei­ni­gung. „Noch nie hat­te ein neu­ge­bo­re­nes Kind rein rech­ne­risch so vie­le Le­bens­jah­re zu er­war­ten“, teil­ten die Sta­tis­ti­ker mit Blick auf die so­ge­nann­te Ster­be­ta­fel 2016/2018 mit. Auch äl­te­re Thü­rin­ger er­rei­chen heute ein hö­he­res Al­ter. Die Le­bens­er­war­tung für 65Jäh­ri­ge stieg seit der Wie­der­ver­ei­ni­gung um gut 4,6 Jah­re für Män­ner und knapp 5,3 Jah­re bei Frau­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.