Spen­den­auf­ruf für Schloss Cros­sen

Freun­des­kreis will his­to­ri­sches En­sem­ble suk­zes­si­ve sa­nie­ren und hofft auf fi­nan­zi­el­le Hil­fe für In­nen­hof-fens­ter

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Thüringen - Von Ul­ri­ke Mer­kel

An­ge­regt durch die Spen­den­ak­ti­on der Dres­de­ner Frau­en­kir­che star­tet der Ver­ein „Freun­de und För­de­rer des Schlos­ses Cros­sen“ei­nen Spen­den­auf­ruf für die Sa­nie­rung des ört­li­chen Schlos­sen­sem­bles. Der Freun­des­kreis wen­det sich un­ter an­de­rem an ehe­ma­li­ge Leh­rer und Stu­den­ten des eins­ti­gen In­sti­tu­tes für Lehr­er­bil­dung, das bis zur Wen­de dort un­ter­ge­bracht war.

Kon­kret geht es um Pa­ten­schaf­ten für die sa­nie­rungs­be­dürf­ti­gen Fens­ter des In­nen­ho­fes. Wer ei­ne Pa­ten­schaft über­neh­me, wer­de in der ge­plan­ten Schlos­s­chro­nik ver­ewigt, sagt Ver­eins­vor­sit­zen­der Wolf­gang Ma­rusch­ky. Das ba­ro­cke

Schloss be­fin­det sich seit ei­nem hal­ben Jahr im Be­sitz der Ge­mein­de. Die Stadt Bad Kös­tritz hat­te das his­to­ri­sche En­sem­ble im Hin­blick auf die an­vi­sier­te Fu­si­on mit Cros­sen er­wor­ben und es da­mit vor der Ver­stei­ge­rung be­wahrt. Nach dem Schei­tern der Ge­biets­re­form über­nahm Cros­sen mit fi­nan­zi­el­ler Hil­fe des Lan­des das Schloss.

Die zwi­schen­zeit­li­che Idee, den Kom­plex zum neu­en Sitz der Lan­des­feu­er­wehr­schu­le um­zu­funk­tio­nie­ren, sei weit­ge­hend vom Tisch, sagt Ver­eins­chef Ma­rusch­ky. Des­halb wol­len der ehe­ma­li­ge Sil­bit­zguss-ge­schäfts­füh­rer und sei­ne Mit­strei­ter das Schloss in den nächs­ten Jah­ren mit För­der­gel­dern suk­zes­si­ve sa­nie­ren. Ne­ben dem In­nen­hof

sol­len der präch­ti­ge Saal aus dem 17. Jahr­hun­dert und des­sen Ne­ben­räu­me teil­wei­se er­neu­ert wer­den. Ziel ist es, das dor­ti­ge Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot

zu er­wei­tern. Der In­nen­hof soll ei­ne fle­xi­ble Über­da­chung für Schlecht­wet­terta­ge er­hal­ten. In ei­nem der Ka­va­liers­häu­ser ist ein Stan­des­amt ge­plant. Als Her­ber­ge für Hoch­zeits­ge­sell­schaf­ten soll das In­ter­nats­ge­bäu­de aus Ddr-zei­ten die­nen. Auch Tou­ris­ten, et­wa des Els­ter­rad­we­ges, soll das Ge­bäu­de als ein­fa­che Un­ter­kunft die­nen.

„Das Schloss steht seit fast 30 Jah­ren leer“, sagt Wolf­gang Ma­rusch­ky. Um­so wich­ti­ger sei es, wenn auch in klei­nen Schrit­ten, die Sa­nie­rung in An­griff zu neh­men. Nach ei­nem Gut­ach­ten wür­de die kom­plet­te Re­stau­rie­rung 33 Mil­lio­nen Eu­ro kos­ten.

Spen­der wen­den sich bit­te an den Ver­ein un­ter in­[email protected]­sen.de oder un­ter der Te­le­fon­num­mer 0366932599­77

FO­TO: PE­TER MICHAE­LIS

Das Schloss Cros­sen im Nord­os­ten des Saa­le-holz­land-krei­ses.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.