Ap­pe­tit auf Ge­sun­des wächst

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Schmölln Und Umgebung - Ilo­na Ber­ger über ge­sun­des Es­sen

Die Lust auf Bio-le­bens­mit­tel steigt. Sie ent­hal­ten kaum Zu­satz­stof­fe oder sind kom­plett frei da­von. Es wird mit Nach­hal­tig­keit und Um­welt­freund­lich­keit ge­wor­ben. Und so ent­de­cken im­mer mehr Deut­sche die­se Pro­duk­te für sich.

Es fin­det ein Wan­del von der Ni­schen­zur Mas­sen­wa­re statt. Die Bran­che flo­riert. Längst sind die Dis­coun­ter auf den Bio-zug auf­ge­sprun­gen. Er nimmt jähr­lich an Fahrt auf. Lie­gen Obst und Ge­mü­se, na­tür­lich mit Eu-sie­gel ver­se­hen, in den Re­ga­len der Su­per­märk­te, ha­ben sie oft zig­tau­sen­de Ki­lo­me­ter zu­rück­ge­legt. Oft zei­gen sie sich nicht na­tür­lich ge­wach­sen. Gur­ken se­hen gera­de aus und nicht krumm. Möh­ren wir­ken kli­nisch rein. Schö­nes Aus­se­hen ver­kauft sich bes­ser. Doch brau­chen wir Gur­ken, To­ma­ten und Pflau­men im Win­ter, wenn Kohl­zeit ist? Grün,- Ro­sen- oder Weiß­kraut ha­ben viel mehr Vit­ami­ne. Ist wirk­lich über­all Bio drin, wo Bio im Su­per­markt drauf­steht?

In­ha­ber klei­ne­rer Ge­schäf­te punk­ten mit sai­so­na­len Pro­duk­ten. Kun­den vom Kauf zu über­zeu­gen, heißt gleich­falls auf­zu­klä­ren, wo­her Ap­fel oder Gur­ke kom­men. Schließ­lich kennt ein pri­va­ter Händ­ler die Er­zeu­ger. Mit de­nen muss er auf­trump­fen.

Die Un­ter­neh­me­rin des neu­en Bio-su­per­mark­tes in Ge­ra hat die Chan­ce er­kannt. Gut es­sen, heißt für mich, re­gio­na­le und sai­so­na­le Pro­duk­te zu ver­ar­bei­ten.

FOTO: PE­TER MICHAE­LIS

Heu­te er­öff­net der Su­per­markt mit Bis­tro im Bio Werk 8 in der Vogt­land­stra­ße. Patrick Fi­scher und Ka­rin Schu­chardt be­stü­cken die Kä­se­the­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.