„Punk­te, Punk­te und noch­mals Punk­te“

Zfc-trai­ner We­ber will Er­fol­ge se­hen

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Sport -

meu­sel­witz. Der ZFC Meu­sel­witz ist in den Ta­bel­len­kel­ler der Fuß­ball-re­gio­nal­li­ga ab­ge­stürzt. Nach dem ent­täu­schen­den 1:3 ge­gen Nord­hau­sen, der drit­ten Nie­der­la­ge in Fol­ge, liegt das Team von Hei­ko We­ber auf dem 15. Platz. An­ge­sichts der Tat­sa­che, dass in der drit­ten Li­ga so­wohl der FC Carl Zeiss Je­na als auch der Chem­nit­zer FC ganz tief im Ab­stiegs­kampf ste­cken, müs­sen die Re­gio­nal­li­gis­ten dar­auf ge­fasst sein, dass es gleich vier Ab­stei­ger ge­ben wird. Und dann wä­re der ZFC ak­tu­ell schon be­trof­fen.

Um­so mehr hof­fen die Ost­thü­rin­ger am Sams­tag auf et­was Zähl­ba­res beim Aus­wärts­spiel ge­gen die BSG Che­mie Leip­zig. „Klar tref­fen wir auf ei­nen kampf­star­ken Geg­ner, der ein lei­den­schaft­li­ches Pu­bli­kum hin­ter sich weiß“, meint Zfctrai­ner Hei­ko We­ber. „Aber wir ha­ben jetzt fünf Geg­ner hin­ter­ein­an­der vor der Brust, wo es nur ei­ne De­vi­se ge­ben kann: Punk­te, Punk­te und noch­mals Punk­te.“An­ge­sichts der pre­kä­ren Si­tua­ti­on bre­che in Meu­sel­witz kei­ne Pa­nik aus. „Das hat­ten wir in den ver­gan­ge­nen Jah­ren im­mer wie­der ein­mal.“

Die Che­mi­ker neh­men nach dem 1:0-Sieg in Ra­the­now mit 18 Punk­ten als Zehn­ter ei­nen Platz im Mit­tel­feld ein. Die Re­gio­nal­li­ga-bi­lanz bei­der Ver­ei­ne ist aus­ge­gli­chen: In der Sai­son 2017/18 steht ei­nem 4:1Sieg des ZFC ein 0:2 in Leip­zig ge­gen­über. Che­mie Leip­zig – ZFC Meu­sel­witz, Sams­tag, 13.30 Uhr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.