Ober­deck und Au­to­ma­tens­nack

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Reise - Von Lud­ger Bö­ge

Ur­laubs­ta­ge sind kost­bar. Da ist es bes­ser, man weiß, wor­auf man sich ein­lässt – und wor­auf lie­ber nicht. Heu­te: Aus­flugs­fäh­ren

Die Kreuz­fahrt des klei­nen Man­nes heißt Aus­flugs­fäh­re. Denn auch für den mehr oder we­ni­ger kur­zen Weg von Ha­fen zu Ha­fen gilt: Ho­he See, herr­li­che Aus­sicht, See­krank­heits­ri­si­ko und Bord­gas­tro­no­mie – al­so im fal­le der Aus­flugs­fäh­re Kaf­fee, Au­to­ma­tens­nacks und Bier. Nach Ca­pri zum Bei­spiel: Dort­hin, wo die ro­te Son­ne im Meer ver­sinkt, füh­ren vie­le We­ge. Ei­ner da­von ist der per Alis­ca­fo, dem Trag­flä­chen­boot: ein kom­pak­tes Un­ge­tüm, das sich, ab­ge­rie­gelt von der Au­ßen­welt, voll kli­ma­ti­siert und mit oh­ren­be­täu­ben­dem Dröh­nen durchs Was­ser pflügt – und in des­sen In­ne­ren man ein biss­chen so sitzt wie in Fern­bus oder Bil­lig­flie­ger.

Viel schö­ner (und deut­lich güns­ti­ger) ist na­tür­lich die An­rei­se mit der gu­ten al­ten Die­sel­fäh­re: Be­harr­lich tu­ckert sie über den Golf, die Son­ne scheint aufs Ober­deck, das Bier ist kühl, die Vor­freu­de groß, und die be­rühm­te In­sel­sil­hou­et­te am duns­ti­gen Ho­ri­zont rückt nä­her und nä­her. Al­so, na­ja ... sie rückt laa­ang­sam nä­her und nä­her. Ir­gend­wann sind al­le Fotos ge­macht – und man ist froh, end­lich an­zu­kom­men. Kurz­um: Ober­deck und Au­to­ma­tens­nack schön und gut, doch wenn die ro­te Son­ne be­reits ver­sun­ken ist und man zu­rück auf Fest­land muss, wird es an Deck rasch frisch. Und viel zu se­hen gibt es im Dunst der Däm­me­rung auch nicht. Da kann es ei­nem auf den letz­ten See­mei­len noch lang­wei­li­ger wer­den als auf der Hin­fahrt. Mit dem Alis­ca­fo ist das zwar nicht an­ders, aber dop­pelt so schnell vor­bei.

FOTO: HEL­MUT CORNELI

Schnell weg?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.