Job­cen­ter wol­len Geld zu­rück

Ostthüringer Zeitung (Stadtroda) - - POLITIK -

Ber­lin.

Die Job­cen­ter in Deutsch­land ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr fast sechs Mil­lio­nen Mahn­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet, um zu viel ge­zahl­te Hartz-IV-Leis­tun­gen zu­rück­zu­for­dern. Das geht aus ei­ner Ant­wort des Bun­des­so­zi­al­mi­nis­te­ri­ums auf ei­ne An­fra­ge der AfD-Bun­des­tags­frak­ti­on her­vor. Es gab 5,7 Mil­lio­nen Fäl­le, in de­nen Mah­nun­gen ver­schickt und 2,59 Mil­li­ar­den Eu­ro an Hartz-IV-Leis­tun­gen zu­rück­ge­for­dert wur­den. Im Be­reich Ar­beits­lo­sen­geld I gab es 705.000 Mahn­ver­fah­ren und Rück­for­de­run­gen von rund 485 Mil­lio­nen Eu­ro. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.