Ge­gen­warts­ly­ri­ker er­hält Jena­er Sti­pen­di­um

Erst­mals mehr als  Be­wer­bun­gen

Ostthüringer Zeitung (Stadtroda) - - POLITIK -

Der Au­tor Do­mi­nik Dom­brow­ski er­hält das Cla­ra-und-Edu­ard-Ro­sent­halS­ti­pen­di­um für Li­te­ra­tur und Stadt­schrei­bung 2019/2020 von Jena­kul­tur. Nach An­ga­ben des Kul­tur-Ei­gen­be­trie­bes der Stadt Je­na wur­de er aus erst­mals mehr als 100 zu­läs­si­gen Be­wer­bun­gen aus meh­re­ren Län­dern aus­ge­wählt. Das Sti­pen­di­um be­ginnt am 1. Au­gust.

Die Ex­per­ten­ju­ry des Ver­ga­be­ver­fah­rens be­schreibt sei­ne Ar­beit wie folgt: „Es ist ganz sel­ten, dass je­mand in der deut­schen Ge­gen­warts­ly­rik so er­zählt. Hier ist ein wirk­li­ches Ich, das spricht und das von ei­nem grö­ße­ren Pu­bli­kum ent­deckt wer­den kann. Do­mi­nik Dom­brow­ski kon­tras­tiert den pro­sai­schen All­tag ei­gen­wil­lig und hand­werk­lich gut. Da­bei in­te­griert er sei­ne Ly­rik au­then­tisch und sen­si­bel in die Le­bens­welt.“

Do­mi­nik Dom­brow­ski, 1964 in Te­xas (USA) ge­bo­ren, ver­brach­te den An­ga­ben zu­fol­ge sei­ne Kind­heit in Frank­reich und stu­dier­te dann in Bonn Phi­lo­so­phie, Kom­pa­ra­tis­tik, Ver­glei­chen­de Re­li­gi­ons­wis­sen­schaf­ten so­wie Äl­te­re und Neue­re Li­te­ra­tur­wis­sen­schaf­ten. Heu­te ist er frei­schaf­fend als Au­tor, Lek­tor und Re­zen­sent tä­tig und über­setzt Ly­rik aus dem Ame­ri­ka­ni­schen.

Das Cla­ra-und-Edu­ard-Ro­sen­thal-Sti­pen­di­um für Li­te­ra­tur und Stadt­schrei­bung wird zum zwei­ten Mal für ei­ne Dau­er von zwölf Mo­na­ten ver­ge­ben. Herr Dom­brow­ski wer­de sei­ne Per­son und sein li­te­ra­ri­sches Schaf­fen zu Be­ginn des Sti­pen­di­ums öf­fent­lich vor­stel­len, teil­te Jena­kul­tur mit. (red)

FO­TO: DIRK SKIBA

Do­mi­nik Dom­brow­ski aus Bonn ist frei­schaf­fen­der Au­tor und Lek­tor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.