Pfän­dung: neue Frei­be­trä­ge

Ostthüringer Zeitung (Stadtroda) - - RATGEBER -

Ab dem 1. Ju­li wer­den die Pfän­dungs­frei­gren­zen um rund vier Pro­zent er­höht. Schuld­ner mit re­gel­mä­ßi­gem Ein­kom­men kön­nen da­mit ein Plus in ih­rer Haus­halts­kas­se ver­bu­chen, er­klärt die Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW. Das er­gibt bei ei­ner Pfän­dung von Ein­kom­men auf der un­ters­ten Stu­fe fort­an ei­nen Frei­be­trag von 1179,99 Eu­ro, beim Pfän­dungs­schutz­kon­to sind künf­tig 1178,59 Eu­ro ge­schützt. Wur­den Frei­be­trä­ge vom Ge­richt oder von ei­ner Voll­stre­ckungs­stel­le in­di­vi­du­ell fest­ge­setzt, muss der Schuld­ner sie selbst än­dern las­sen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.