Zur Per­son

Ostthüringer Zeitung (Zeulenroda-Triebes) - - Politik -

■ So­zi­al­de­mo­kra­tin, Ju­ris­tin, Nie­der­säch­sin: saß elf Jah­re lang im Bun­des­tag, be­vor sie im Mai Wehr­be­auf­trag­te wur­de. Ihr Start stand un­ter kei­nem gu­ten Stern, denn Högls No­mi­nie­rung durch die Spdfrak­ti­ons­spit­ze als Nach­fol­ge­rin des ge­schätz­ten Hans-pe­ter Bar­tels war um­strit­ten. Die in der Nä­he von Ol­den­burg auf­ge­wach­se­ne 51-Jäh­ri­ge stu­dier­te Ju­ra in Os­na­brück und ar­bei­te­te bis zu ih­rer Wahl ins Par­la­ment zehn Jah­re lang im Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ar­beit und So­zia­les, zu­letzt als Re­fe­rats­lei­te­rin. Högl lebt in Berlin und ist ver­hei­ra­tet.

Eva Högl

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.