Fo­tos der Wei­ßen Els­ter aus vier Jahr­zehn­ten

Die Ge­ra­er Bi­b­lio­thek am Pusch­kin­platz zeigt ei­ne Aus­stel­lung mit Auf­nah­men von Wolf­gang Seid­ler über den Fluss

Ostthüringer Zeitung (Zeulenroda-Triebes) - - Aus Der Region -

Die Ge­ra­er Bi­b­lio­thek stellt die Wei­ße Els­ter: Fluss­land­schaft 2020/21 der­zeit mit Na­tur­auf­nah­men und ih­ren Bau­wer­ken in ei­ner Fo­to­aus­stel­lung vor.

Die Ei­len­de, die­sen Na­men er­hielt die Wei­ße Els­ter aus dem Sla­wi­schen. Be­gin­nend im Böh­mi­schen, dem Grenz­ge­biet zwi­schen Eger­land und Vogt­land eilt sie durch zwei Staa­ten und vier Län­der. Bei Hal­le mün­det sie schließ­lich nach 257 Ki­lo­me­tern in die Saa­le, um sich dann ge­mein­sam mit ihr im Elb­was­ser bei Hamburg in die Nord­see zu er­gie­ßen.

Die ers­ten Städ­te auf deut­schem

Ge­biet sind im Vogt­land Bad Els­ter und Adorf. Wei­te­re fol­gen mit Plauen, Greiz und Ge­ra bis die Wei­ße Els­ter dann in der Leip­zi­ger Tief­land­bucht deut­lich be­hä­bi­ger da­hin­fließt. Dort lie­gen Zeitz und Leip­zig zu bei­den Sei­ten ih­rer Ufer.

Über den Karl-hei­ne-ka­nal in Leip­zig ge­langt das Els­ter­was­ser fast in den Els­ter-saa­le-ka­nal. Bis in den Lin­de­nau­er Ha­fen hat die Wei­ße Els­ter es ge­schafft, zum Ka­nal feh­len noch 300 Me­ter. Die un­voll­ende­ten Schleu­sen des Els­ter-saa­le­ka­nals bei Krey­pau sind das jä­he En­de ei­nes Ka­nal­bau­pro­jek­tes vor 80 Jah­ren. Padd­ler dür­fen noch im­mer hof­fen, ei­nes Tages nach Hamburg und in die Nord­see fah­ren zu kön­nen. Der Deut­sche An­gel­fi­scher­ver­band und die Na­tur­freun­de Deutsch­lands ha­ben die Wei­ße Els­ter zur Fluss­land­schaft des Jah­res 2020/21 ge­wählt. Mit die­ser Wahl sol­len die Er­hal­tung, der Schutz und die Re­na­tu­rie­rung in­iti­iert wer­den. Ihr ur­sprüng­lich mä­an­drie­ren­der Lauf soll teil­wei­se in den nächs­ten Jah­ren wie­der her­ge­stellt wer­den. Bis heu­te ist die Wei­ße Els­ter ein le­ben­di­ger Fluss ge­blie­ben. Zeug­nis da­von ge­ben un­ter an­de­rem im­po­san­te Bau­wer­ke, gro­ße und auch ganz klei­ne, al­le­samt fo­to­gen und be­ach­tens­wert.

Ei­ni­ge da­von hat Wolf­gang Seid­ler in Fo­to­gra­fi­en ein­ge­fan­gen. Zu se­hen sind sei­ne Bil­der ent­lang des Flus­ses bis zum 31. Ju­li 2020 zu den Öff­nungs­zei­ten der Bi­b­lio­thek.

FO­TO: WOLF­GANG SEID­LER

Die Saa­le-els­ter-tal­brü­cke wur­de zwi­schen 2006 und 2013 ge­baut und ist mit 6465 Meer das längs­te Brü­cken­bau­werk Deutsch­lands und die längs­te Fern­bahn­brü­cke Eu­ro­pas.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.