Mit gu­ten Leis­tun­gen vor­zei­tig zur Prü­fung

To­bi­as Kög­ler und Ja­kob Thrum ha­ben ih­re Aus­bil­dung bei der STZ Trip­tis ge­macht, die zur La­re­mo in Lan­gen­wet­zen­dorf ge­hört

Ostthüringer Zeitung (Zeulenroda-Triebes) - - Aus Der Region -

Die Ser­vice­und Tech­nik­zen­trum (STZ) Gm­bh in Trip­tis kann sich nun über top aus­ge­bil­de­ten Fach­kräf­te­nach­wuchs freu­en – und das auch noch vor­zei­tig.

Auf­grund ih­rer über­durch­schnitt­li­chen schu­li­schen Leis­tun­gen hät­ten die bei­den an­ge­hen­den Land- und Bau­ma­schi­nen­me­cha­tro­ni­ker To­bi­as Kög­ler aus Cris­pen­dorf und Ja­kob Thrum aus Tan­na ih­re Ge­sel­len­prü­fung ein hal­bes Jahr vor dem ei­gent­li­chen En­de der Lehr­zeit ab­le­gen kön­nen, teilt die Hand­werks­kam­mer für Ost­thü­rin­gen mit.

Letz­te Hür­de vor dem Ge­sel­len­brief mit Bra­vour ge­nom­men

Auch die­se letz­te Hür­de vor dem Ge­sel­len­brief meis­ter­ten die bei­den 19-Jäh­ri­gen mit Bra­vour und konn­ten ne­ben den Glück­wün­schen des Stz-ge­schäfts­füh­rers Gott­fried Floß auch ih­ren Ar­beits­ver­trag als Jung­ge­sel­len in Emp­fang neh­men. Die STZ ist ein zu 100 Pro­zent zur La­re­mo-grup­pe ge­hö­ren­des Toch­ter­un­ter­neh­men. Floß ist auch Ge­schäfts­füh­rer der La­re­mo in Lan­gen­wet­zen­dorf.

„Wir sind stolz auf die ge­zeig­ten

Leis­tun­gen un­se­rer bei­den ehe­ma­li­gen Azu­bis und jet­zi­gen Fach­kräf­te“, wird Gott­fried Floß zi­tiert. Bei­de hät­ten ge­zeigt, dass mit ent­spre­chen­den Ein­satz in der hand­werk­li­chen Aus­bil­dung vie­les zu er­rei­chen sei. Für den Ge­schäfts­füh­rer spie­le aber auch das pas­sen­de Ar­beits­um­feld und die ent­spre­chen­den Lern- und Lehr­be­din­gun­gen ei­ne ent­schei­den­de Rol­le.

Pro­jekt zur in­di­vi­du­el­len Wis­sens­ver­mitt­lung

So gibt es bei der STZ Gm­bh, ge­mein­sam mit der La­re­mo Gm­bh in Lan­gen­wet­zen­dorf, seit ei­ni­gen Jah­ren ein Pro­jekt zur in­di­vi­du­el­len Wis­sens­ver­mitt­lung, um al­len Aus­zu­bil­den­den die Chan­ce auf ei­ne per­fek­te Aus­bil­dung mit bes­ten Er­geb­nis­sen zu er­mög­li­chen.

Für To­bi­as Kög­ler und Ja­kob Thrum sei Land- und Bau­ma­schi­nen­me­cha­tro­ni­ker schon im­mer ihr Traum­be­ruf ge­we­sen. In­ter­es­se an gro­ßer Tech­nik und die kom­ple­xen Ma­schi­nen hät­ten es ih­nen an­ge­tan. Über Prak­ti­ka fan­den sie Ge­fal­len an der Ar­beit und hät­ten nun mit der be­stan­de­nen Ge­sel­len­prü­fung ei­nen we­sent­li­chen Schritt auf der Kar­rie­re­lei­ter ge­schafft. „Mit dem Ge­sel­len­ab­schluss ist bei uns aber noch nicht Schluss“, so Floß. Es stün­den vie­le wei­te­re Kar­rie­re­we­ge im Fir­men­ver­bund

von La­re­mo Gm­bh und STZ Gm­bh of­fen – egal ob als Meis­ter, Ser­vice­tech­ni­ker oder vie­les mehr. Jähr­lich fünf bis sechs

Azu­bis zum Land- und Bau­ma­schi­nen­me­cha­tro­ni­ker bil­den bei­de Un­ter­neh­men aus und sor­gen so für die drin­gen­der denn je be­nö­tig­ten Fach­kräf­te, zu de­nen jetzt auch die bei­den vor­zei­ti­gen Ab­sol­ven­ten ge­hö­ren, so die Hand­werks­kam­mer.

FO­TO: AN­DRÉ KÜH­NE

Von rechts: Stz-ge­schäfts­füh­rer Gott­fried Floß mit den Land- und Bau­ma­schi­nen­me­cha­tro­ni­kern To­bi­as Kög­ler und Ja­kob Thrum aus der Ser­vice- und Tech­nik­zen­trum (STZ) Gm­bh in Trip­tis. Mit ih­nen freu­ten sich auch die Aus­bil­dungs­ver­ant­wort­li­che Sa­bi­ne Drechs­ler so­wie Aus­bil­der Micha­el Fritz­sche.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.