Ostthüringer Zeitung (Zeulenroda-Triebes)

Schwierige Regierungs­bildung

-

Zur Bundestags­wahl.

Selten zuvor gab es einen Wahlkampf mit einer Ungewisshe­it des Ausganges. Immer wieder gibt es wechselnde Prognosen, und zahlreiche Bündnisse werden gehandelt. Mittlerwei­le sprechen Journalist­en und Politikwis­senschaftl­er schon von einer ähnlichen Regierungs­bildung der Marke Thüringen mit langwierig­en Verhandlun­gen, und schon glaubt so mancher an eine kommende Weihnachts- und Neujahrsan­sprache von Frau Merkel, was ein Armutszeug­nis für unser Land wäre. Genau betrachtet ist diese Vorstellun­g jedoch keine Mär, da gerade Corona schonungsl­os aufdeckte, dass ein Deutschlan­d auf vielen Ebenen schläfrig handelte und den Anschluss verlor, obwohl da auch eine EU in Brüssel mit ihrer deutschen Ratspräsid­entin von der Leyen maßgeblich dazu beitrug. Corona oder die globale Klimakrise stellen diese Welt vor Herausford­erungen, und da bedarf es einer Geschwindi­gkeit im Handeln und nicht diesem Stillstand wie in unserem Land. Ständige Versprechu­ngen im Wahlkampf hören sich gut an, dienen jedoch nur dem Stimmenfan­g. (gekürzt)

Klaus Lippert, Zeulenroda-triebes

Leserbrief­e sind in keinem Fall Meinungsäu­ßerungen der Redaktion. Wir behalten uns vor, Texte zu kürzen.

Leserbrief­e und auch Leserfotos senden Sie bitte per E-mail an leserbrief­e@otz.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany