SON­NE ÜBER DER VER­LO­RE­NEN STADT Ma­chu Pic­chu, Pe­ru

Outdoor Fotografie - - Grundlagen -

Ma­chu Pic­chu, hoch oben ge­le­gen in den pe­rua­ni­schen Ber­gen, ist ei­ner der Haupt­grün­de da­für, war­um ich mit der Fo­to­gra­fie be­gann. Als ich als Kind ein Bild von Ma­chu Pic­chu in ei­ner Ga­le­rie sah, wuss­te ich, dass ich Fo­to­graf wer­den woll­te. Um das obe­re Bild zu be­kom­men, ver­brach­ten wir sechs Ta­ge in der Ge­gend und wan­der­ten vier­mal zu den Rui­nen – im­mer auf der Su­che nach dem per­fek­ten Licht. 30 Minuten nach Son­nen­auf­gang brach die Son­ne dann ei­nes Ta­ges durch den Ne­bel. Das Licht wur­de teil­wei­se durch den Ne­bel dif­fun­diert – ei­ne Be­din­gung, die man auch künst­le­ri­sches Licht nennt. Es war un­glaub­lich. Die Auf­nah­me ent­stand mit mei­ner Ni­kon D800E mit dem Ni­kon 16-35mm f/4 auf ei­nem Re­al­ly-right-stuff-sta­tiv samt Ku­gel­kopf – und mit Hil­fe ei­nes klei­nen Rei­se­schirms, den ich im­mer da­bei ha­be.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.