SCHÄR­FE LEICHT GE­MACHT

Ist es wirk­lich nö­tig, die kleinst­mög­li­che Blen­de zu nut­zen?

Outdoor Fotografie - - Grundlagen -

Das Schlie­ßen der Blen­de auf den kleins­ten Wert (für ma­xi­ma­le Schärf­en­tie­fe), führt lei­der sel­ten zu schar­fen Bil­dern. Der Grund liegt in der Dif­frak­ti­on, der Aus­brei­tung von Licht­wel­len, wenn sie durch ei­ne klei­ne Öff­nung ge­lan­gen müs­sen. Die Auf­lö­sung sinkt da­bei, so­dass ein Op­ti­mum eher zwi­schen f8 und f11 liegt.

F11

Hier ha­ben wir ei­ne gu­te Schär­fe vom Vor­der- bis zum Hin­ter­gund er­reicht.

F22

Wenn auch ge­ring, se­hen wir hier ei­ne leich­te Un­schär­fe, die durch Dif­frak­ti­on ver­ur­sacht wur­de (Beu­gungs­un­schär­fe).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.