FAR­BE UND SCHWARZWEI­SS

Outdoor Fotografie - - Grundlagen -

Ge­bäu­de in Schwarz­weiß

Gu­tes Licht ist auch in der Ar­chi­tek­tur­fo­to­gra­fie das A und O, da es Far­ben, Ober­flä­chen­struk­tu­ren und den Him­mel bes­ser zur Gel­tung bringt. Bei ge­lun­ge­nen Auf­nah­men lohnt sich au­ßer­dem ei­ne Um­wand­lung in Schwarz­weiß in Pho­to­shop. Mit Hil­fe der Farb­ka­nal­reg­ler las­sen sich dort die Grau­tö­ne von Ge­bäu­den auf­hel­len und der Him­mel ab­dun­keln, um Bau­wer­ke mehr in den Fo­kus zu rü­cken. Ei­ne Schwarz­weiß-kon­ver­tie­rung emp­fiehlt sich auch bei Fo­tos, die an ei­nem Tag mit ei­nem grau­en, ein­tö­ni­gen Him­mel entstanden. So lässt sich ei­ne bes­se­re Bild­wir­kung er­zie­len.

Stei­gern Sie die Bild­wir­kung Ih­rer Mo­ti­ve durch ei­nen ge­ziel­ten Ein­satz von Far­be oder Schwarz­weiß.

Dy­na­mik­um­fang stei­gern

Über­mä­ßig be­ar­bei­te­te Hdr-auf­nah­men sind oft ge­prägt durch ei­ne fal­sche Farb­wie­der­ga­be, über­zo­ge­ne Kon­tras­te und ei­ne über­trie­be­ne Schär­fe. Des­halb be­vor­zu­ge ich die ma­nu­el­le Über­blen­dung ei­ner Be­lich­tungs­rei­he. Da­durch lässt sich ein idea­les Gleich­ge­wicht zwi­schen De­tails in den dunk­len und hel­len Be­rei­chen her­stel­len. Cast­le Com­be, das Sie hier auf die­sen Bil­dern se­hen und das oft auch als das schöns­te Dorf En­g­lands be­zeich­net wird, ist da ein wirk­lich gu­tes Bei­spiel.

An son­ni­gen Ta­gen be­tont das Licht das Mau­erwerk be­son­ders gut. So ent­steht ein schö­ner Farb­kon­trast zum Grün der Pflan­zen und zum Blau des Him­mels. Al­ler­dings be­fin­det sich ein Teil des Dor­fes oft im Schatten, was es un­mög­lich macht, hel­le und dunk­le Be­rei­che aus­ge­wo­gen mit ei­ner Belichtung ab­zu­bil­den. In sol­chen Fäl­len zahlt sich die Ver­rech­nung ei­ner Be­lich­tungs­rei­he zu ei­nem HDR-BILD aus. Al­ler­dings kommt es da­bei auf das Ver­fah­ren an. Ver­glei­chen Sie da­zu das ka­me­rain­ter­ne HDR mit dem in ei­ner Soft­ware ent­stan­de­nen Bild un­ten. Per­sön­lich zie­he ich das obe­re Fo­to vor, bei dem ich ein­zel­ne Be­rei­che ma­nu­ell in Pho­to­shop über­blen­de­te, um ei­ne realistisc­he Darstel­lung von Schatten und Lich­tern zu er­hal­ten.

Canon EOS-1D Mark III | Canon EF 16–35mm f/2,8l USM | 1/60 s | F/11 | ISO 250

Canon EOS 5D Mark III | Canon EF 24-105mm f/4l IS USM | 1/160 Sek., 1/1250 Sek., 1/20 Sek. | F/8 | ISO 100

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.