17 BE­ZIE­HEN SIE DIE UM­GE­BUNG AUCH MIT EIN

All­täg­li­che Sze­nen kön­nen fas­zi­nie­rend wir­ken.

Outdoor Fotografie - - Grundlagen -

Bei Por­trät-na­h­auf­nah­men geht es dar­um, je­des De­tail ei­nes cha­rak­ter­vol­len Ge­sichts ab­zu­bil­den, um zu zei­gen, wie je­mand wirk­lich aus­sieht. Wenn Sie aber ein we­nig mehr über die Per­son er­zäh­len möch­ten, soll­ten Sie die Um­ge­bung mit­ein­be­zie­hen. Ich ma­che sol­che Auf­nah­men ger­ne aus ge­rin­gem Ab­stand mit ei­nem Weit­win­kel­ob­jek­tiv und plat­zie­re den Por­trä­tier­ten am Bild­rand. So kann ich wei­ter­hin mit den Men­schen in­ter­agie­ren. Wenn Sie die Ka­me­ra nicht di­rekt auf die Leu­te rich­ten, sind sie oft in­ter­es­siert und zei­gen ei­nen ent­spann­ten, neu­gie­ri­gen Ge­sichts­aus­druck. Wenn Ih­nen die Ver­zeich­nung der Weit­win­kel­auf­nah­men nicht ge­fällt, plat­zie­ren Sie den Por­trä­tier­ten mit­ti­ger und nut­zen Sie die Ob­jek­tiv­pro­fi­le Ih­rer Soft­ware.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.