TOP-TIPPS | Al­ter­na­ti­ven zum Aqua­ri­um

Wenn Sie sich nicht auf ein güns­ti­ges Aqua­ri­um ver­las­sen möch­ten, zei­gen wir Ih­nen nach­fol­gend ei­ni­ge al­ter­na­ti­ve Mög­lich­kei­ten, um sich si­cher an Un­ter­was­ser-land­schaf­ten zu wa­gen.

Outdoor Fotografie - - Projekte -

01 Was­ser­fes­te Kom­pakt­ka­me­ra

Ei­ne was­ser­fes­te Kom­pakt­ka­me­ra wie die Ni­kon AW110 (279 Eu­ro) ist ein gu­ter Aus­gangs­punkt. Fast al­le Her­stel­ler bie­ten ähn­li­che Mo­del­le. Al­ler­dings macht das klei­ne Ob­jek­tiv ei­ne ex­ak­te Po­si­tio­nie­rung für ein Halb-und-hal­bFo­to et­was schwie­rig.

02 Fle­xi­ble Hül­len

Die Hül­len gibt es in vie­len Grö­ßen. Ver­su­chen Sie für ei­ne Mit­tel­klas­se-dslr mit Stan­dard­zoom das Ewa Ma­ri­ne U-A Ge­häu­se für ca. 230 Eu­ro.

03 Un­ter­was­ser­ge­häu­se

Mit Ge­häu­sen von Her­stel­lern wie Ike­li­te oder Nau­ti­cam bleibt Ih­re Ka­mer tro­cken. Kau­fen Sie das ex­akt pas­sen­de Mo­dell für Ih­re Ka­me­ra, Preis ab ca. 1.000 Eu­ro.

04 Ac­tion-ka­me­ra

Vie­le Ac­tion­cams wie die Gopro He­ro (ab ca. 200 Eu­ro) be­kom­men Sie mit was­ser­dich­tem Ge­häu­se. Die­se Ka­me­ras ver­fü­gen über ein ex­tre­mes Weit­win­kel­ob­jek­tiv, das span­nen­de Per­spek­ti­ven er­zeu­gen kann. 

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.