Ver­si­chert euch!

PAGE - - Branche -

● »Wer gar nichts macht, wird fast gar nichts ha­ben. Spä­tes­tens mit 35 Jah­ren soll­te je­der Krea­ti­ve mit ei­ner pri­va­ten Vor­sor­ge star­ten, um den Fak­tor Zeit für sich zu nut­zen«, sagt Chris­ti­an Bü­ning vom Be­rufs­ver­band BDG. Wie um­fas­send Krea­ti­ve sich ab­si­chern soll­ten – von Ren­te über Ar­beits­un­fä­hig­keit und Be­rufs­haft­pflicht bis Recht­schutz, er­klärt er hier: ↗ www.pa­ge-on­li­ne. de/ver­si­che­run­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.