Ke­vin Tho­ma,

36, De­sign Di­rec­tor bei hw.de­sign, Mün­chen

PAGE - - Branche -

Mit 20 . . . dass man nicht di­rekt nach dem Stu­di­um in ei­ner Wer­be­agen­tur an­fan­gen soll­te. Der Weg zu­rück ins De­sign ist stei­nig und schwer. ... dass man das Stu­di­um mehr zum Ex­plo­rie­ren und Aus­pro­bie­ren nut­zen soll­te, denn im Be­rufs­le­ben fehlt meist die Zeit da­für. Geh raus aus der com­fort zo­ne: Such die Her­aus­for­de­rung, statt Kur­se zu be­le­gen, bei de­nen du weißt, dass du sie eh pro­blem­los be­ste­hen wirst. . . . dass man früh in die Ge­sund­heit sei­nes Rü­ckens in­ves­tie­ren soll­te. Du wirst et­wa 90 Pro­zent des Ta­ges sit­zen – das wird sich frü­her oder spä­ter be­merk­bar ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.