Pu­bli­ka­tio­nen für Gestal­ter und De­ve­l­oper

PAGE - - Inhalt -

»Die Ga­le­rie im Setz­kas­ten«. Sen­sa­tio­nel­le Aus­stel­lun­gen ha­ben 1 auch auf kleins­tem Raum Platz. Zum Bei­spiel in Setz­käs­ten, die der Fo­to­satz 1980 schon zu Ob­jek­ten der Nost­al­gie hat­te wer­den las­sen. Da­mals be­gann Ar­no Stolz, Schrift­set­zer und Lei­ter ei­ner Dru­cke­rei in Dort­mund, be­kann­te Gestal­ter an­zu­schrei­ben und sie um Mi­ni­aus­stel­lungs­stü­cke für die Fä­cher sei­ner Setz­käs­ten zu bit­ten. Nicht nur die deut­sche De­sign­pro­mi­nenz, auch Be­rühmt­hei­ten wie der Bri­te Alan Flet­cher oder Mil­ton Gla­ser und Saul Bass aus den USA mach­ten mit. In ei­nem sen­sa­tio­nell schö­nen Buch kann man nun all die­se klei­nen, sonst in ei­nem Dort­mun­der Rei­hen­haus ver­steck­ten Kost­bar­kei­ten ge­nau an­schau­en. Auch in die geist­reich ge­stal­te­te und ge­schrie­be­ne Kor­re­spon­denz mit Leu­ten wie Wolf­gang Wein­gart, Hel­mut Lortz, Max Caf­lisch oder Max Bill gibt es Ein­bli­cke. Un­ter­halt­sa­me Lek­tü­re, bei der je­de Men­ge vi­su­el­le Ent­de­ckun­gen garantiert sind. 2 »Me­dia­tek­tur«. Das ist mal ein be­mer­kens­wer­tes Hand­buch! Zwei Pro­fis der Bran­che, die schon gro­ße Pro­jek­te in al­ler Welt rea­li­sier­ten, wid­men sich ei­nem hoch­kom­ple­xen The­ma, zu dem es kaum Li­te­ra­tur gibt, für das der Be­darf in­zwi­schen aber rie­sig ist – die me­dia­le Be­spie­lung von Räu­men, sei es für Events, Mu­se­en, Mes­sen oder Flagship-sto­res. De­tail­liert und pra­xis­nah geht es um wirk­lich al­le Aspek­te des The­mas: ob Gestal­tung mit Licht und Klang, die Tü­cken und Mög­lich­kei­ten mo­derns­ter Bild­me­di­en oder In­ter­ak­ti­on und Sto­ry­tel­ling. Ein wei­te­rer Teil des Bu­ches be­han­delt den in­ter­dis­zi­pli­nä­ren De­sign­pro­zess vom Brie­fing bis zur Pro­duk­ti­on. All dies gut les­bar und so über­sicht­lich auf­be­rei­tet, dass der Band sich auch als Nach­schla­ge­werk eig­net. No­te 1 mit Stern.

»De­si­gning With(in) Pu­b­lic Or­ga­niza­t­i­ons«. Ge­mein­sam könn­ten öf­fent­li­che Or­ga­ni­sa­tio­nen und De­si­gner vie­le ge­sell­schaft­li­che In­no­va­tio­nen an­schie­ben. Doch die Zu­sam­men­ar­beit ist oft schwie­rig, pral­len doch un­ter­schied­lichs­te Sicht- und Her­an­ge­hens­wei­sen auf­ein­an­der. Die Nie­der­län­der wa­ren da schon im­mer wei­ter vorn. An­dré Scha­mi­née, Mit­grün­der des So­ci­al-de­sign-netz­werks Ga­me­ch­an­gers Stu­dio NL, teilt in die­sem sehr sys­te­ma­tisch auf­ge­bau­ten Hand­buch sei­ne Er­fah­run­gen und Ein­sich­ten in das kom­pli­zier­te The­ma. Ge­ra­de die Me­tho­den des De­sign Thin­king sind hier hilf­reich, egal, ob man als Gestal­tungs­dienst­leis­ter für öf­fent­li­che Auf­trag­ge­ber ar­bei­tet oder mit ei­ge­nen Ide­en zum Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner wird. Zu­dem hat Flo­ris van Dri­el den Band an­spre­chend ge­stal­tet.

Da­vid Fisch­bach (Hrsg.): Die Ga­le­rie im Setz­kas­ten. Der Samm­ler Ar­no Stolz. Sa­len­stein, Schweiz (nigg­li) 2018, 296 Sei­ten. 44 Eu­ro. ISBN 9783-7212-0986-0

Andrea Ros­tá­sy und To­bi­as Sie­vers: Hand­buch Me­dia­tek­tur: Me­di­en, Raum und In­ter­ak­ti­on als Ein­heit ge­stal­ten. Me­tho­den und In­stru­men­te. Bie­le­feld (tran­script) 2018, 456 Sei­ten. 39,99 Eu­ro. ISBN 978-3-8376-2517-2

An­dré Scha­mi­née: De­si­gning With(in) Pu­b­lic Or­ga­niza­t­i­ons. Buil­ding Bridges Bet­ween Pu­b­lic Sec­tor In­no­va­tors and De­si­gners. Ams­ter­dam (BIS Pu­blis­hers) 2018, 192 Sei­ten. 34 Eu­ro. ISBN 978-90-6369-497-5

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.