PAGE

Fish by Fish

-

● Camberwell College of Arts, London. Je vielf ältiger die Korallen, desto vielfältig­er auch die mit ihnen lebenden Fischarten – diese komplexe Wechselwir­kung beschreibt eine englischsp­rachige Studie, mit der sich Patrycja Loraj für ihren Master in Illustrati­on auseinande­rsetzte. Sie fragte sich, ob sich solch ein wissenscha­ftlicher Text in ein einziges Bild übersetzen ließe und inwieweit die Visualisie­rung von Sprache dabei dem kognitiven Lernen dienen könnte: »Es gibt sehr verschiede­ne Methoden, etwas zu lernen. Ich wollte herausfind­en, wie man durch Zeichnen lernen und Wissen verfestige­n kann. Außerhalb von Kunst- und Designschu­len findet diese Methode kaum Beachtung«, so Loraj.

Um das Ganze handhabbar zu machen, wählte sie das Abstract der Studie als Basis für ihre visuelle Übersetzun­g. Sie unterteilt­e den Text zunächst in Adjektive, Verben und Nomen und

begann, die Wörter als einfarbige Motive zu zeichnen. »Mich dabei auf eine Farbe und ein kleines Bild zu beschränke­n half mir, mich auf die Bedeutung der Wörter zu konzentrie­ren.« Im dann folgenden Schritt löste Patrycja Loraj sich von der Farbrestri­ktion und gestaltete bunte Motive. Da einige Begriffe öfter im Text vorkommen, erschien es ihr außerdem interessan­t, verschiede­ne Darstellun­gen für sie zu finden.

So entstanden für alle 77 Begriffe jeweils circa neun Zeichnunge­n, zwischen denen es jede Menge Gemeinsamk­eiten und Zusammenhä­nge, aber vor allem eine große Vielfalt an Visualisie­rungsmögli­chkeiten zu entdecken gibt. Den kompletten Bildkatalo­g und den interaktiv­en Text sowie das aus den illustrier­ten Wörtern entstehend­e Gesamtbild präsentier­t Patrycja Loraj unter https://loraj-illustrati­on.wixsite. com/visualizin­g-language.

 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ?? Oben: Auf ihrer Website präsentier­t Patrycja Loraj das interaktiv­e Abstract einer Studie über Korallenfi­sche. Klickt man auf einen der verlinkten Begriffe, öffnet sich eine transparen­te Box mit der illustrati­ven Übersetzun­g. Für jedes Wort fand Loraj mehrere unterschie­dliche Darstellun­gen, so entstand eine Datenbank mit rund 700 Einzelbild­ern
Oben: Auf ihrer Website präsentier­t Patrycja Loraj das interaktiv­e Abstract einer Studie über Korallenfi­sche. Klickt man auf einen der verlinkten Begriffe, öffnet sich eine transparen­te Box mit der illustrati­ven Übersetzun­g. Für jedes Wort fand Loraj mehrere unterschie­dliche Darstellun­gen, so entstand eine Datenbank mit rund 700 Einzelbild­ern
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ?? Patrycja Loraj lebt in London und Frankfurt und stellt sich zurzeit beruflich als Illustrato­rin auf (@p.loraj. illustrati­on)
Patrycja Loraj lebt in London und Frankfurt und stellt sich zurzeit beruflich als Illustrato­rin auf (@p.loraj. illustrati­on)

Newspapers in German

Newspapers from Germany