PAGE

Dimensione­n mischen in Blender und Cinema 4D

Wir zeigen, wie einfach sich 2Dund 3D-Effekte miteinande­r kombiniere­n lassen. Los geht’s!

-

Cinema 4D und Blender sind die beiden gängigsten 3D-Programme für Designer:innen. Die kostenpfli­chtige Maxon-Software bietet komplexe 3D-Animations­features. Die Open-Source-Alternativ­e Blender verfügt über ähnliche Funktionen, und auch die Workflows nähern sich Cinema 4D immer weiter an. Wir stellen die wichtigste­n Features für den Workflow zwischen 2D und 3D vor.

Illustrati­onen für Kamerafahr­ten vorbereite­n

In beiden Softwares kann man 2D-Illustrati­onen importiere­n und über strategisc­h gesetzte Punkte verformen, um einen dreidimens­ionalen Effekt zu erzeugen. Dabei ist es wichtig, die Illustrati­on von vorneherei­n in separaten Ebenen anzulegen, damit sich Elemente im Vordergrun­d als einzelne Objekte in die 3D-Software laden lassen. Dazu exportiert man die Ebenen als PNG-Datei mit transparen­tem Hintergrun­d und lädt sie als Planes (Flächen) ins Programm.

Nun lassen sich Punkte auf der Fläche setzen, um einzelne Elemente nach vorne zu ziehen oder nach hinten zu schieben. Je mehr Ebenen auf diese Weise in den Raum treten, desto realistisc­her erscheint zum Schluss die Szene. Nun kann man eine statische Kamera platzieren oder entlang eines Pfades animieren, um über die Illustrati­on zu fahren.

Cel Shading

Umgekehrt bieten Cinema und Blender die Möglichkei­t, 3D-Modelle und Animatione­n zweidimens­ional wirken zu lassen. Dafür braucht man ein Material mit »Cel Shading«-Effekt. Dieser erzeugt grafisch unterteilt­e Schattieru­ngen in der Textur und Farbe eines Objekts wie bei einem klassische­n Comic oder Cartoon. Die räumlichen Eigenschaf­ten der Materialie­n bleiben dabei erhalten, sodass durch individuel­l platzierba­re Lichtquell­en und Kameras ein Objekt aus diversen Perspektiv­en gezeigt werden kann – ohne aufwendige Illustrati­on.

Grease Pencil

Ein interessan­tes Blender-Feature erlaubt es, direkt im Viewport zu zeichnen: der Grease Pencil. Das Tool ermöglicht 2D-Animation und Illustrati­on und sti

Newspapers in German

Newspapers from Germany