In­for­ma­ti­ons­pflich­ten nach DSGVO

PC Magazin - - News & Trends -

Nach Ar­ti­kel 13 oder 14 DSGVO müs­sen Sie prä­zi­se, trans­pa­rent, ver­ständ­lich, leicht zu­gäng­lich, in kla­rer, ein­fa­cher Spra­che über Fol­gen­des in­for­mie­ren: Zweck der Fo­tos, Ort der Ver­öf­fent­li­chung Rechts­grund­la­ge, ggfs. be­rech­tig­tes In­ter­es­se er­läu­tern Da­ten­schutz-Kon­takt Spei­cher­dau­er Rech­te der Be­trof­fe­nen

Dann ent­fällt die In­for­ma­ti­ons­pflicht

Der Ab­ge­bil­de­te kennt die In­for­ma­tio­nen, Art. 13 Abs. 4; Art. 14 Abs. 5 lit. a) DSGVO Es ist nicht er­for­der­lich, al­le Per­so­nen zu iden­ti­fi­zie­ren, Art. 11 DSGVO, et­wa bei Groß­ver­an­stal­tun­gen. Die In­for­ma­ti­on je­der Per­son ist un­mög­lich oder er­for­dert ei­nen un­ver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand, Art. 14 Abs. 5 lit. b) DSGVO.

Un­se­re Au­to­rin ist Rechts­an­wäl­tin in Ber­lin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.