Po­wer­li­ne-Sys­tem

TP-Links De­co P7 baut ein draht­lo­ses Heim­netz-Mesh auf und nutzt als Ver­bin­dung zwi­schen den Mesh-Sta­tio­nen ne­ben WLAN zu­sätz­lich auch Po­wer­li­ne.

PC Magazin - - Inhalt - Mi­cha­el See­mann

tP-LINK De­co P7

D eco P7 be­steht aus drei Mesh-Sta­tio­nen, drei Strom-Ad­ap­tern und ei­nem Netz­werk­ka­bel. Das Se­t­up über die De­co-App funk­tio­niert pro­blem­los. Vor­ab muss ein Kon­to bei TP-Link an­ge­legt wer­den. Dar­über er­hält man dann au­to­ma­tisch den Fern­zu­griff auf das Sys­tem, der selbst hin­ter ei­nem DS-Li­te-An­schluss funk­tio­niert. Gleich nach dem Se­t­up schlägt die De­co-App ein au­to­ma­ti­sier­tes Firm­ware-Up­date vor. Trotz um­fang­rei­cher Funk­tio­nen lässt sich De­co kom­for­ta­bel über die sinn­voll struk­tu­rier­te De­co-App steu­ern. Zu­dem ist im Kauf­preis von De­co noch ei­ne 3-Jah­res-Li­zenz der Si­cher­heits­lö­sung Ho­meCa­re ent­hal­ten. Die­se si­chert das De­co-7-Heim­netz und al­le an­ge­schlos­se­nen Cli­ents vor An­grif­fen aus dem In­ter­net und blockt in­fi­zier­te Ge­rä­te im LAN. Ein mehr­stu­fi­ger Con­tent-Fil­ter (Kin­der­si­che­rung) schützt ein­zel­ne Cli­ents vor un­er­wünsch­ten We­bin­hal­ten.

Die Mi­schung macht’s

Die ei­gent­li­che Be­son­der­heit von De­co P7 steckt je­doch in der Hard­ware; denn die Mesh-Sta­tio­nen ver­bin­den sich un­ter­ein­an­der nicht nur per WLAN, son­dern auch über das im De­co-Netz­teil in­te­grier­te Po­wer­li­ne (Ho­mePlug AV). Die­ser schon et­was äl­te­re Po­wer­li­ne-Stan­dard ist bei Über­tra­gun­gen im Strom­netz auf Pha­se und Null­lei­ter fest­ge­legt. Ak­tu­el­le Ho­mePlug-AV2-Ad­ap­ter kön­nen auch den Erd­lei­ter für Über­tra­gun­gen nut­zen oder stän­dig wech­seln (MIMOBe­trieb). Im Pra­xis­test er­ziel­ten wir mit De­co P7 an man­chen Über­tra­gungs­stre­cken tat­säch­lich hö­he­re Da­ten­ra­ten als mit ver­gleich­ba­ren Nur-WLAN-Mesh-Sys­te­men. Das klappt je­doch nur, wenn die je­wei­li­ge Strom­stre­cke auch für das Nicht-MIMOPo­wer­li­ne ge­eig­net ist und die Ver­bin­dungs-LEDs der De­co-Netz­tei­le grün leuch­ten. So er­reich­ten wir an ei­ner für WLAN sehr schwie­ri­gen Stre­cke noch ak­zep­ta­ble 85 MBit/s net­to. Trotz­dem sind wir schon sehr ge­spannt auf ei­ne De­co-Va­ri­an­te mit Ho­mePlug AV2. Die Po­wer­li­ne-Tech­nik im Netz­teil hat auch (ver­tret­ba­re) Aus­wir­kun­gen auf den Strom­ver­brauch. Ei­ne ein­zel­ne P7-Sta­ti­on nimmt im Schnitt et­wa 6,2 Watt Leis­tung auf.

Das Se­t­up des Mesh­sys­tems (links) und des­sen Steue­rung – wie zum Bei­spiel die der Si­cher­heits­funk­tio­nen von Ho­meCa­re (rechts) – hat TP-Link in sei­ner De­co-Smart­pho­ne-App gut ge­löst.

Je­der De­co-P7 be­sitzt 2 GbE-Ports und ist per USB-C mit dem Po­wer­li­ne-Netz­teil ver­bun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.