Ein Web, wie wir es wol­len

WWW-Er­fin­der Tim Ber­ners-Lee ruft ei­nen neu­en Ge­sell­schafts­ver­trag für das Web ins Le­ben.

PC Magazin - - Inhalt -

Tim Ber­ners-Lee for­dert ein hass­frei­es Web

Tim Ber­ners-Lee, der Schöp­fer und tech­ni­sche Kopf des WWW, hat Fir­men, Re­gie­run­gen und Bür­ger da­zu auf­ge­ru­fen, ei­nen neu­en Ver­trag für das Web (Contract for the Web) zu schlie­ßen, qua­si ei­nen neu­en welt­wei­ten, di­gi­ta­len Ge­sell­schafts­ver­trag. Auf dem Webs­u­mit in Lis­s­a­bon prä­sen­tier­te er im No­vem­ber sei­nen Plan, der im Mai 2019 als öf­fent­li­cher Ver­trags­schluss um­ge­setzt wer­den soll. Der Ter­min ist sym­bo­lisch ge­wählt, da an die­sem Da­tum mehr als die Hälf­te der Welt­be­völ­ke­rung on­line sein soll – zu we­ni­ge in den Au­gen von Ber­ners-Lee und den wei­te­ren Un­ter­stüt­zern der Initia­ti­ve. Die Er­kennt­nis­se des We­ber­fin­ders be­ru­hen auf ei­ner be­glei­ten­den Stu­die, The Ca­se for the Web (bit.ly/2Qr0mii), die ei­ne Rei­he von erns­ten Ge­fah­ren für das frei­heit­li­che Web auf­zeigt, wie Hass, Fa­ke News, po­li­ti­sche Ma­ni­pu­la­tio­nen, Da­ten­schutz­pro­ble­me und die Ver­ei­ni­gung von zu viel Macht in der Hand we­ni­ger Fir­men. Als Bei­spiel nennt er die 1,5 Mil­li­ar­den Men­schen, die in Län­dern oh­ne Da­ten­schutz­ge­set­ze le­ben. In sei­nen Wor­ten: „Das Web be­fin­det sich an ei­nem ent­schei­den­den Punkt: Mehr als die Hälf­te der Welt­be­völ­ke­rung ver­bleibt off­line, und die Ra­te neu an­ge­schlos­se­ner Leu­te sinkt. Die un­ter uns, die on­line sind, se­hen un­se­re Rech­te und Frei­hei­ten be­droht. Wir brau­chen ei­nen neu­en Ver­trag für das Web mit kla­rer und strik­ter Ver­ant­wor­tung von de­nen, die die Macht ha­ben, et­was zu ver­bes­sern. Ich hof­fe, mehr Men­schen wer­den sich uns an­schlie­ßen, um ein Web zu bau­en, wie wir es wol­len.“

fort­he­web.web­foun­da­ti­on.org

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.