Ein klei­ner Rück­blick: Das Jahr-2000-Pro­blem

PC Magazin - - News & Trends -

Ei­nes der be­herr­schen­den The­men auf dem Weg ins drit­te Jahr­tau­send war die Sor­ge vor ei­nem welt­wei­ten Com­pu­ter­cha­os. So schlimm kam es zum Glück aber nicht.

Das Jahr-2000-Pro­blem be­ruh­te dar­auf, dass in vie­len äl­te­ren Pro­gram­men Jah­res­zah­len nur zwei­stel­lig an­ge­ge­ben wur­den. Der Grund war, dass man bei der Pro­gram­mie­rung Platz spa­ren woll­te, weil in der Zeit, aus der sie stamm­ten, Spei­cher noch knapp und sehr teu­er war.

Un­glück­li­che Ver­ir­rung

Die be­trof­fe­nen An­wen­dun­gen hät­ten die Jah­res­zahl 00 nach ih­rer in­ter­nen Lo­gik als 1900 deu­ten müs­sen, was theo­re­tisch gan­ze Sys­te­me zum Zu­sam­men­bruch hät­te brin­gen kön­nen. Des Wei­te­ren wur­den durch 00 oft auch un­gül­ti­ge oder nicht vor­han­de­ne Da­ten dar­ge­stellt, wo­durch eben­falls ge­fähr­li­che Fehl­in­ter­pre­ta­tio­nen mög­lich wa­ren. Be­trof­fen wa­ren auch nicht nur die al­ten, son­dern auch vie­le neue­re Pro­gram­me, so­fern sie noch auf die Ur­ver­sio­nen auf­bau­ten und in der Ver­gan­gen­heit nie­mand den Man­gel be­ho­ben hat­te. Glück­li­cher­wei­se kam es nie zur Ka­ta­stro­phe, weil man im Vor­feld in­ten­siv an der Feh­ler­be­he­bung ge­ar­bei­tet und die rich­ti­gen Maß­nah­men er­grif­fen hat­te. Ei­ni­ge Pro­ble­me gab es den­noch, die teils zu amü­san­ten Ef­fek­ten führ­ten. So er­hielt ein Au­to­fah­rer in den USA ei­ne For­de­rung für die Kfz-Steu­er der letz­ten 100 Jah­re in Hö­he von 760.000 Dol­lar, und die Tele­com Ita­lia ver­sand­te Te­le­fon­rech­nun­gen für die ers­ten zwei Mo­na­te des Jah­res 1900.

Mill­en­ni­um Bug

Das Jahr-2000-Pro­blem wur­de ger­ne auch als be­zeich­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.