Vor- und Nach­tei­le

PC Magazin - - Business & It -

Wenn Sie KI-Pro­jek­te aus der Cloud be­gin­nen wol­len, soll­ten Sie die­se Vor­und Nach­tei­le be­rück­sich­ti­gen.

KI-Sys­te­me sind bil­lig

Auch wenn die In­ves­ti­ti­ons­kos­ten nicht zu un­ter­schät­zen sind: Wenn das Sys­tem läuft, kann es er­heb­lich Kos­ten spa­ren, zum Bei­spiel im Sup­port oder der Buch­hal­tung.

KI-Sys­te­me sind kon­stant

Com­pu­ter ma­chen kei­ne Feh­ler, wenn sie rich­tig pro­gram­miert wur­den. Die Per­for­mance ei­nes gut trai­nier­ten KISys­tems kann al­so bes­ser sein, als die ei­nes mensch­li­chen Kol­le­gen.

Durch den Ein­satz von Clou­dSys­te­men Geld spa­ren

Wer ein Cloud-Sys­tem be­nutzt, muss kei­ne ei­ge­ne In­fra­struk­tur auf­bau­en und pfle­gen und kann von der Kom­pe­tenz des An­bie­ters pro­fi­tie­ren.

Ide­al zum Da­ten­ma­nage­ment

Durch das Sam­meln von Trai­nings­da­ten für ein KI-Sys­tem kann man das in Un­ter­neh­men ver­streu­te Wis­sen al­len Mit­ar­bei­tern zu­gäng­lich ma­chen.

Da­ten au­ßer­halb der ei­ge­nen Fir­ma

– Wer ei­nen Cloud-An­bie­ter be­nutzt, muss mit dem Ri­si­ko le­ben kön­nen, dass kri­ti­sche Da­ten das Fir­men­netz ver­las­sen und vi­el­leicht so­gar auf aus­län­di­schen Ser­vern lan­den.

Wirt­schaft­li­che Pro­ble­me

– Soll­ten durch ein er­folg­rei­ches KI-Pro­jekt vie­le Ar­beits­plät­ze in der ei­ge­nen Fir­ma weg­fal­len, kann das zu wirt­schaft­li­chen und so­zia­len Schwie­rig­kei­ten füh­ren.

Ver­trau­ens­pro­ble­me

– KI-Tech­nik in der heu­ti­gen Form ist kom­plex. Wie weit wür­den Sie den Ent­schei­dun­gen ei­nes Pro­gramms ver­trau­en, des­sen Funk­ti­on und Ver­hal­tens­wei­sen Sie nur zum Teil ver­ste­hen?

Ho­her Auf­wand

– Wer mit KI-Sys­te­men ar­bei­tet, braucht ei­nen gan­zen Stab von Da­ten­wis­sen­schaft­lern und Fach­in­for­ma­ti­kern, um das Sys­tem zu ent­wer­fen und wei­ter zu pfle­gen. Auch die Er­he­bung und Struk­tu­rie­rung von Da­ten ist auf­wän­dig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.