USB-STICK FÜR DIE START­HIL­FE ERZEUGEN

PC-WELT - - Pc-welt Plus / Pc-probleme Lösen -

Für Si­tua­tio­nen, in de­nen Win­dows 10 nicht mehr star­tet, soll­ten Sie ei­nen Usb-stick oder ei­ne DVD (In­fos im Kas­ten auf der lin­ken Sei­te) vorbereiten. Da­mit kön­nen Sie die Start­hil­fe auf­ru­fen und Win­dows wie­der fit ma­chen (sie­he Schritt 3). Sie be­nö­ti­gen ei­nen Usb-stick mit min­des­tens 16 GB Spei­cher­ka­pa­zi­tät. Ach­tung: Win­dows löscht al­le auf dem Stick vor­han­de­nen Da­ten – si­chern Sie die­se bei Be­darf, be­vor Sie fort­fah­ren! Tip­pen Sie in das Win­dows-such­feld Wie­der­her­stel­lung ein und kli­cken Sie auf „Wie­der­her­stel­lungs­lauf­werk er­stel­len“. Be­stä­ti­gen Sie die Si­cher­heits­fra­ge mit­tels Klick auf „Ja“. Jetzt star­tet Win­dows ei­nen As­sis­ten­ten. Set­zen Sie ein Häk­chen vor „Si­chert die Sys­temd­a­tei­en auf dem Wie­der­her­stel­lungs­lauf­werk“und ge­hen Sie auf „Wei­ter“. Schlie­ßen Sie den Usbstick nach Auf­for­de­rung an. Hat Win­dows den Stick er­kannt, kön­nen Sie ihn mit ei­nem Klick auf „Wei­ter“aus­wäh­len. Ein Klick auf „Er­stel­len“und Win­dows ko­piert sämt­li­che Da­ten auf den Stick. Zum Ab­schluss bie­tet der As­sis­tent Ih­nen an, ei­ne even­tu­ell auf Fest­plat­te vor­han­de­ne Wie­der­her­stel­lungs­par­ti­ti­on zu lö­schen – kli­cken Sie auf „Nein“. Da­nach ist der Wie­der­her­stel­lungs­stick ein­satz­be­reit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.