Wei­te­re Mail­kon­ten zu Gmail hin­zu­fü­gen

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

Falls Sie ne­ben Ih­rem Gmail­kon­to noch E-mail-adres­sen bei an­de­ren An­bie­tern wie et­wa GMX, Yahoo oder Hot­mail ver­wen­den, kön­nen Sie die Post­fä­cher al­le in die Gmai­lapp in­te­grie­ren. Auf die­se Wei­se reicht ei­ne App und Sie spa­ren Zeit und Spei­cher­platz auf Ih­rem Smart­pho­ne.

Öff­nen Sie da­zu die Gmail-an­wen­dung auf Ih­rem Han­dy und da­nach das App-me­nü. Rechts ne­ben Ih­rem Be­nut­zer­na­men so­wie Ih­rer E-mail-adres­se be­rüh­ren Sie den Pfeil nach un­ten, um das Drop-down-me­nü auf­zu­klap­pen. Tip­pen Sie dar­auf­hin auf die Op­ti­on „Kon­to hin­zu­fü­gen“. An­schlie­ßend ent­schei­den Sie sich für den je­wei­li­gen An­bie­ter Ih­rer Mail­adres­se. Ge­ben Sie dann die ge­wünsch­te Mail­adres­se und das da­zu­ge­hö­ri­ge Pass­wort ein. Ab­schlie­ßend fol­gen Sie bit­te den wei­te­ren ein­ge­blen­de­ten Schrit­ten. -so Die Down­load-mög­lich­keit be­steht je­doch nicht für al­le In­hal­te von Ar­te, was an der schwie­ri­gen Fra­ge der Rech­te­ver­wer­tung liegt. Au­ßer­dem gibt es ein Zeit­li­mit für die Be­nut­zung der Bei­trä­ge. Die Schalt­flä­che „Her­un­ter­la­den“ist des­halb nur auf den Pro­gramm­sei­ten zu fin­den, auf de­nen die Mög­lich­keit zum Down­load be­steht. Die her­un­ter­ge­la­de­nen Bei­trä­ge müs­sen zu­dem in­ner­halb von 72 St­un­den an­ge­se­hen werden. Im An­schluss dar­an kön­nen Sie die her­un­ter­ge­la­de­nen Bei­trä­ge so­wie Vi­de­os nicht mehr star­ten. Ar­te wer­de das Zeit­li­mit nach An­ga­ben von ifun.de nach und nach aus­deh­nen. Zu­vor soll mit der ios-app her­aus­ge­fun­den werden, ob die Zu­schau­er die Down­load-funk­ti­on grund­sätz­lich ak­zep­tie­ren und auch ent­spre­chend häu­fig nut­zen. Der Off­line-mo­dus steht in der ak­tu­el­len Ver­si­on der Ar­te-app für ios-ge­rä­te zur Ver­fü­gung. Die Grö­ße der An­wen­dung mit der Ver­si­ons­num­mer 5.9 be­trägt 83 MB. Ne­ben dem Zu­griff auf das Li­ve-pro­gramm er­mög­licht die App auch das zeit­ver­setz­te An­schau­en. Über Air­play oder Chro­me­cast wan­dern die Vi­de­os an den Fern­se­her. -ms

Sie kön­nen die Post­fä­cher all Ih­rer Mail­kon­ten in der Gmail-ap­pli­ka­ti­on ganz ein­fach zu­sam­men­fas­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.