Uni­ver­sel­ler künst­li­cher Fin­ger­ab­druck

PC-WELT - - News / Sicherheit -

Ei­ne For­scher­grup­pe der New York Uni­ver­si­ty Tan­don hat mit Ki-me­tho­den künst­li­che Fin­ger­ab­drü­cke ge­ne­riert, mit de­nen sie Fin­ger­ab­druck-scan­ner über­lis­ten kön­nen. Sie konn­ten mit den so ge­nann­ten „Deep­mas­ter­prints“et­wa Smart­pho­nes ent­sper­ren oder Tü­ren öff­nen. Das klappt kei­nes­wegs im­mer, aber er­staun­lich oft: Sie er­ziel­ten ei­ne Er­folgs­quo­te von bis zu 22 Pro­zent. Das Ki-sys­tem trai­nier­ten die For­scher mit 54 000 Fin­ger­ab­drü­cken und 8640 Fin­ger­scans.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.