ERS­TE SCHRIT­TE WIN­DOWS

PCgo - - Titelthema -

Be­vor Sie mit Win­dows 10 rich­tig los­le­gen, be­nö­ti­gen Sie ei­nen In­ter­net­zu­gang und ein Be­nut­zer­kon­to – am bes­ten ein cloud­ba­sier­tes Mi­cro­soft-Kon­to. Letz­te­res wird beim An­schluss ei­nes Netz­werk­ka­bels au­to­ma­tisch er­le­digt. Ei­ne neue Bild­schirm­sei­te im Ein­rich­tungs­as­sis­ten­ten er­leich­tert dem An­wen­der ei­ne WLAN-An­mel­dung. Sie brau­chen nur noch das Netz­werk aus­zu­wäh­len und den Schlüs­sel ein­zu­tra­gen. Ei­ne brow­ser­ba­sier­te WLAN-An­mel­dung funk­tio­niert nicht. Am ein­fachs­ten geht es, sich mit ei­nem Mi­cro­soft-Kon­to an­statt mit ei­nem lo­ka­len Be­nut­zer­kon­to an­zu­mel­den. Ha­ben Sie be­reits ein Mi­cro­soft-Kon­to, ge­ben Sie die E-Mail-Adres­se und Ihr Pass­wort an, um sich an­zu­mel­den. Wenn nicht, le­gen Sie di­rekt im Ein­rich­tungs­as­sis­ten­ten ein Mi­cro­sof­tKon­to an. Al­ter­na­tiv be­steht die Mög­lich­keit, ein lokales Be­nut­zer­kon­to wie in frü­he­ren Win­dows-Ver­sio­nen an­zu­le­gen. Da­mit müs­sen Sie aber auf ei­ni­ge nütz­li­che Di­ens­te wie OneD­ri­ve und die In­stal­la­ti­on von Apps aus dem Win­dows Sto­re ver­zich­ten. Wer noch ei­ne Win­dows Live ID aus dem ehe­ma­li­gen MSN-Mes­sen­ger hat, kann auch die­se zur An­mel­dung in Win­dows 10 ver­wen­den.

Das mo­di zier­te Start­me­nü

Seit Win­dows 95 ru­fen die An­wen­der die Pro­gram­me über das Start­me­nü in der un­te­ren lin­ken Bild­schir­me­cke auf. In Win­dows 8 war es kurz­fris­tig ver­schwun­den. Die An­wen­der

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.