LEXWARE FINANZMANAGER DE­LU­XE 2016

PCgo - - Test Und Technik -

Der FinanzManager De­lu­xe 2016 ist kei­ne neue Soft­ware, da­hin­ter ver­birgt sich das ehe­ma­li­ge Qui­cken, des­sen Na­mens­rech­te aus­ge­lau­fen sind. Die Stär­ken der Soft­ware lie­gen vor al­lem im Be­reich der Ana­ly­se: Mit kei­nem an­de­ren pri­va­ten Finanzmanager las­sen sich Zah­lungs­strö­me bes­ser er­for­schen. Die Ur­sa­che für ho­he Kos­ten sind so schnell ge­klärt. Mit dem FinanzManager ver­wal­tet man ne­ben Bar­geld- und Bank­kon­ten auch Kre­dit­kar­ten, PayPal- oder Punk­te­kon­ten wie et­wa das der Bahn­card. Der Ab­gleich der Bank­kon­ten ging ott über die Büh­ne. Der Grund: Das HBCI-Ver­fah­ren ist deut­lich schnel­ler als das trä­ge Web-Ban­king. Ka­te­go­ri­en wer­den den Vor­gän­gen teil­wei­se au­to­ma­tisch zu­ge­wie­sen. Im Test er­kann­te die Soft­ware bei der Er­stein­rich­tung rund 30 Pro­zent der Vor­gän­ge. Beim ver­blei­ben­den Rest ge­nü­gen we­ni­ge An­schlä­ge, um pas­sen­de Vor­schlä­ge an­zu­zei­gen. Weil die Rou­ti­ne lern­fä­hig ist, ver­bes­sert sich der Wert im Zeit­ver­lauf.

Björn Lo­renz/mm Die gra schen Aus­wer­tun­gen des Fi­nanz­ma­na­gers las­sen sich bis auf den ein­zel­nen Be­leg „durchkli­cken“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.