PRO­FES­SIO­NELL TUNEN

Statt viel Geld in schnel­le­re Hard­ware zu in­ves­tie­ren, kön­nen Sie mit ein paar kos­ten­lo­sen Soft­ware-Tools die Leis­tungs­re­ser­ven von Pro­zes­sor, Spei­cher und Gra­fik­kar­te ent­fes­seln. Wir zei­gen Ih­nen, was Sie da­zu brau­chen. von Arnt Kug­ler

PCgo - - Praxis -

Ken­nen Sie das auch? Auf die Freu­de über ein neu­es Spiel folgt schnell der Frust. Nied­ri­ge Frame­ra­ten trü­ben die Stim­mung. Der Grund: CPU, Spei­cher und Gra kkar­te sind über­las­tet. Was für die letz­te Spie­le-Ge­ne­ra­ti­on okay war, reicht heu­te gera­de noch so aus. Aber statt zäh­ne­knir­schend viel Geld in schnel­le­re Hard­ware zu in­ves­tie­ren, kön­nen Sie mit ein paar Tools die Leis­tungs­re­ser­ven Ih­res PCs ent­fes­seln. Ei­ni­ge Soft­ware-Tools, die Sie da­für be­nö­ti­gen, nden Sie auf un­se­rer Heft-DVD.

Sa­fe­ty first: Start­vor­be­rei­tun­gen

Das Über­tak­ten (over­clo­cken) über die o ziel­len Her­stel­ler­spe­zi kat­io­nen hin­aus ist nicht ganz un­ge­fähr­lich. Bei be­stimm­ter, für die Über­tak­tung vor­ge­se­he­ner Hard­ware tun Sie dies zwar in ei­nem ge­wis­sen Rah­men mit dem Se­gen der Her­stel­ler. Den­noch kön- nen Sie so­wohl die über­tak­te­te Hard­wareKom­po­nen­te be­schä­di­gen als auch durch Sys­tem­ab­stür­ze Da­ten ver­lie­ren. Ge­ge­be­nen­falls müs­sen Sie dann zeit­rau­bend Ihr kom­plet­tes Sys­tem neu auf­set­zen und hof­fen, kei­ne Da­ten ver­lo­ren zu ha­ben. Vor­beu­gend ra­ten wir Ih­nen dar­um drin­gend, ei­ne Re­co­very-DVD mit dem Re­co­very-Tool Ih­res PC-Her­stel­lers zu er­stel­len und zu­sätz­lich Ih­re wich­tigs­ten Tex­te, Fo­tos, Fil­me, Spiel­stän­de usw. auf ei­nen ex­ter­nen Da­ten­trä­ger zu si­chern. Al­ter­na­tiv er­stel­len Sie mit der in Win­dows 7 und 8 in­te­grier­ten Back­up-Funk­ti­on oder dem kos­ten­lo­sen Pa­ra­gon Back­up & Re­co­very 2014 Free (auf Heft-DVD) ei­ne voll­stän­di­ge Si­che­rung Ih­rer Da­ten.

Kühl­mit­tel-Check

Ob ein PC über­tak­tungs­taug­lich ist, hängt nicht nur vom CPU-, Spei­cher- und Gra kkar­ten-Typ ab, son­dern auch von sei­ner Küh­lung. Wer nur Stan­dard­küh­ler ein­setzt, wird nicht weit kom­men, denn beim Über­tak­ten er­zeu­gen die Chips ex­trem viel Ab­wär­me. Ö nen Sie als Ers­tes den PC, und prü­fen Sie, ob das Ge­häu­se über ei­nen gro­ßen 120-Mil­li­me­terLüf­ter ver­fügt – am bes­ten an der Vor­der-, Rück- und even­tu­ell so­gar Ober­sei­te.

www.pcgo.de

9/15

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.