Si­cher­heits-Kom­plett­lö­sun­gen

PCgo - - Praxis -

Si­cher­heits-Apps wie Kas­per­s­ky In­ter­net Se­cu­ri­ty küm­mern sich nicht nur um die Vi­ren­ab­wehr. Zu­gri auf wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen ha­ben. Ei­nen ähn­li­chen Funk­ti­ons­um­fang bie­tet auch die Gra­tis-App „F-Se­cu­re App Per­mis­si­ons“, die selbst wie­der­um kei­ner­lei be­son­de­re Be­rech­ti­gun­gen be­nö­tigt. Sehr gut: In­stal­lier­te Apps und lau­fen­de Ser­vices sind in sinn­vol­len Ru­bri­ken wie „Kann Kos­ten ver­ur­sa­chen“, „Kann auf per­sön­li­che In­for­ma­tio­nen zu­grei­fen“und „Kann das Sys­tem än­dern“ein­ge­teilt, so­dass Sie po­ten­zi­ell ge­fähr­li­che Apps auf ei­nen Blick er­ken­nen. Wich­tig ist es, be­reits vor der In­stal­la­ti­on ei­ner App aus dem Goog­le Play Sto­re ei­nen Blick auf die au­to­ma­tisch an­ge­zeig­te Lis­te der Zu­gri srech­te zu wer­fen. For­dert ei­ne App oder ein Spiel et­wa Zu­gang zu WLANVer­bin­dungs­in­for­ma­tio­nen oder Ge­rä­te-ID & An­ru nfor­ma­tio­nen, soll­ten die Alarm­glo­cken klin­geln. Tau­chen in der Lis­te die Ein­trä­ge An­dro­id-Spie­le wie späh­ten mit Fa­ke-Face­book-Log­ins die Da­ten der Nut­zer aus. Te­le­fon­num­mern di­rekt an­ru­fen, SMS sen­den oder Kon­ten hin­zu­fü­gen oder ent­fer­nen auf, ist höchs­te Vor­sicht ge­bo­ten. Die Funk­ti­on App Ops, um Rech­te be­reits in­stal­lier­ter Apps nach­träg­lich ein­zu­schrän­ken, hat Goog­le zwar in An­dro­id 4.3 in­te­griert, spä­ter aber wie­der ver­steckt. Nur auf ge­roo­te­ten Ge­rä­ten lässt sich App Ops wei­ter­hin nut­zen. Ganz gleich, ob Avast, Kas­per­s­ky, BitDe­fen­der, F-Se­cu­re oder Nor­ton – na­he­zu al­le Her­stel­ler, die sich ei­nen Na­men als PCSe­cu­ri­ty-Ex­per­ten ge­macht ha­ben, bie­ten auch spe­zi­el­le Si­cher­heits­lö­sun­gen für An­dro­id an (sie­he Ta­bel­le auf Sei­te 75). Der gro­ße Vor­teil sol­cher All-in-One-Apps: Sie bie­ten ma­xi­ma­len Schutz aus ei­ner Hand. An­statt al­so mit ver­schie­de­nen – mehr oder min­der sinn­vol­len – Apps zu ar­bei­ten, in­stal­lie­ren Sie ei­ne Se­cu­ri­ty-Sui­te und sind auf der si­che­ren Sei­te. Doch die­se Kom­bi­na­ti­on aus Be­di­en­kom­fort und Rund­um­schutz hat – im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes – auch ih­ren Preis. Zwi­schen 10,95 Eu­ro (Kas­per­s­ky In­ter­net Se­cu­ri­ty) und 18,99 Eu­ro (G-Da­ta In­ter­net Se­cu­ri­ty) pro Jahr müs­sen Sie für den Schutz ei­nes Ge­rä­tes aus­ge­ben. Nor­ton An­ti­vi­rus & Si­cher­heit kos­tet jähr­lich so­gar 29,99 Eu­ro, kann da­für aber auf bis zu vier Ge­rä­ten in­stal­liert wer­den. Die gro­ße Ge­mein­sam­keit der gän­gi­gen Si­cher­heits-Kom­plett­lö­sun­gen stel­len Dieb­stahl­schutz und Vi­ren­scan­ner dar. Letz­te­re Funk­ti­on checkt nicht nur Apps, son­dern nimmt auch die auf dem An­dro­idGe­rät ge­spei­cher­ten Da­ten un­ter die Lu­pe. Der wei­te­re Funk­ti­ons­um­fang ist von Her­stel­ler zu Her­stel­ler ver­schie­den. mm

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.