SO PEPPEN SIE IH­RE URLAUBSVIDEOS AUF

PCgo - - Praxis -

Der Win­dows Mo­vie Ma­ker zeigt den Clip links in ei­ner Vor­schau an, rechts se­hen Sie im Sto­ry­board die Ein­zel­bil­der. Der Win­dows Mo­vie Ma­ker von Mi­cro­soft, den Sie auf un­se­rer Heft-DVD nden, ist ein klas­se Gra­tis-Pro­gramm zum Schnei­den, Be­ar­bei­ten und Ex­por­tie­ren von Vi­de­os. Wir zei­gen Schritt für Schritt, wie ein­fach es funk­tio­niert.

1 Der ers­te Schritt: In­stal­lie­ren der Soft­ware

Der Mo­vie Ma­ker ist nor­ma­ler­wei­se Teil der Win­dows Live Es­sen­ti­als. Die Soft­ware er­for­dert an­ders als die an­de­ren Pro­gram­me der Samm­lung kein Mi­cro­sof­tKon­to, au­ßer, wenn Sie Fil­me ex­por­tie­ren wol­len. Sie kön­nen nach der In­stal­la­ti­on al­so fast um­ge­hend los­le­gen. Sie müs­sen le­dig­lich den „Mi­cro­soft Ser­vice­ver­trag“an­neh­men, der beim ers­ten Ö nen des Mo­vie Ma­kers in ei­nem Pop-up-Fens­ter er­scheint.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.